Ein 73-Jähriger kollidierte am Donnerstag auf seinem Fahrrad mit einer Straßenbahn. Foto: WR Auf dem Gelände des Focke-Museums sind Sonntag drei Jugendliche mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Foto: WR
Schwachhausen

Drei Jugendliche überfallen und ausgeraubt

Von
Drei Jugendliche sind am Sonntagnachmittag in Schwachhausen auf dem Gelände des Focke-Museums überfallen worden. Die Räuber konnten mit ihrer Beute unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Laut Polizei saßen die 14 und 16 Jahre alten Jugendlichen gegen 16 Uhr auf einer Bank in der Nähe des Focke-Cafés.

Plötzlich kamen vier junge Männer hinzu und begannen sofort, sie anzupöbeln und zu beleidigen. Einer der Männer drohte ihnen dann mit einem Messer  und forderte die Herausgabe ihrer Handys und Portmonees.

Räuber mit Messer und „Gucci“-Bauchtasche

Derart eingeschüchtert, händigten sie ihre drei iPhones und eine schwarze Geldbörse mit Adidas-Aufdruck aus. Anschließend flüchteten die Räuber zu Fuß durch einen Parkeingang in die Straße Unter den Eichen und vor dort weiter in Richtung Schwachhauser Heerstraße. 

Die vier Täter sollen zirka 18 Jahre alt und nach Aussage der Jugendlichen ein südosteuropäisches Aussehen haben. Sie waren insgesamt dunkel gekleidet, trugen unter anderem schwarze Daunenjacken und Basecaps.

Der Wortführer war mit einem grauen Pullover, einer grauen Jogginghose und weißen Adidas-Turnschuhen bekleidet. Das Messer trug er in einer beigefarbenen Bauchtasche der Marke „Gucci“. 

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun nach Zeugen: „Wer hat am Sonntagnachmittag die Tat beobachten können? Wem sind die Täter im Bereich des Focke-Museums und der Schwachhauser Heerstraße aufgefallen oder hat andere verdächtige Beobachtungen machen können?”

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362 38 88 jederzeit entgegen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar