Am Donnerstag starb ein 75-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Ganderkesee: Symbolfoto: av Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an, nachdem es am Samstagmorgen zu einer Reizgas-Attacke in einer Diskothek am Rembertiring kam. Symbolfoto: WR
Mitte

Mehrere Verletzte nach Reizgas-Attacke in Diskothek

Von
Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einer Diskothek in der Bremer Innenstadt setzte ein 28 Jahre alter Gast am frühen Samstagmorgen Reizgas ein. Mehrere unbeteiligte Menschen wurden dadurch verletzt.

Wie die Polizei berichtet, rückten Feuerwehr und Polizei mit einem Großaufgebot an, als ein Partygast um 5 Uhr morgens in einem Club am Rembertiring Reizgas versprühte. Durch die Attacke erlitten drei Frauen im Alter zwischen 19 und 26 Jahren und ein 27-Jähriger Augen- und Atemwegsreizungen.

Die Verletzten wurden vor Ort von Rettungssanitätern behandelt, zwei mussten ambulant in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der 28 Jahre alte mutmaßliche Verursacher wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, sei derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt. 

Der Rembertiring wurde zwischen Herdentor und Rembertistraße für eine Stunde gesperrt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar