Die Großleitstelle in Oldenburg schickte keinen Krankenwagen los: Symbolfoto: av Die Polizei sucht nach zwei Männern, die einen 18-Jährigen am Mittwochabend in der Neustadt überfielen. Symbolfoto: av
Neustadt

Räuber schlägt 18-jähriges Opfer mit Besen

Von
Zwei Männer überfielen am Mittwochabend einen 18-Jährigen Am Neustadtsbahnhof, etwa gegen 22.30 Uhr. Einer der Angreifer schlug dem jungen Mann mit einem Besen heftig auf den Arm. Zuvor zog der andere Räuber ein Messer.

Wie die Polizei berichtet, sprachen die beiden Unbekannten den jungen Mann kurz vor dessen Haustür an und forderten Geld von ihm. Als dieser zögerte, weil er nicht richtig verstand, was die Beiden von ihm wollten, zog einer der Räuber ein Messer aus der Tasche und hielt es ihm vor die Brust.

Der andere ergriff einen an einer Hauswand lehnenden Besen und schlug so heftig auf einen Arm des Überfallenen, dass der Holzstiel zerbrach. Gleichzeitig riss der erste Täter dem jungen Mann die Geldbörse aus der Hand. Das Duo entkam mit dem Geld aus dem Portemonnaie.

Beide Täter werden als schwarz gekleidet beschrieben, beide trugen ein schwarzes Basecap und waren 190 Zentimeter groß. Sie werden auf etwa 25 Jahre alt geschätzt. Hinweise zu dem Überfall nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 362 38 88 entgegen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar