Die Großleitstelle in Oldenburg schickte keinen Krankenwagen los: Symbolfoto: av Die Polizei sucht Zeugen in einem Fall von einem gesprengten Geldautomaten am Freitagmorgen in Findorff. Symbolfoto: av
West

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Findorff

Von
Eine bislang noch nicht bezifferte Summe Bargeld konnten Unbekannte aus der Commerzbank-Filiale an der Admiralstraße entwenden. Die Täter sprengten am frühen Freitagmorgen einen Automaten und flüchteten.

Zerborstene Scheiben und Geldscheine, die auf dem Boden vor der Bank lagen. Die Wucht der Explosion soll Teile des Automaten durch das Fenster nach draußen geschleudert haben. Das berichtet die Polizei. 

Zeugen sollen zwei bis drei Männer beobachtet haben, die zur Tatzeit mit einem silbernen VW-Golf in Richtung Hemmstraße davonfuhren.  Die Polizei fragt: “Wer hat gegen 03.10 Uhr etwas Verdächtiges im Bereich der Admiralstraße beobachtet und kann Hinweise zu den Tätern geben?”

Laut Polizei waren die Täter schwarz gekleidet und maskiert, einer trug auffällige Reflektoren, oder auch reflektierende Streifen, an der Oberbekleidung und Hose. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 362 38 88 entgegen. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.