Fassanstich Freimarkt 2017 Angezapft: Bürgermeister Carsten Sieling (2. von links) eröffnete den 982. Bremer Freimarkt. Foto: Schlie
Fassanstich

Der 982. Bremer Freimarkt ist eröffnet – Huh!

Von
Bürgermeister Carsten Sieling hat den 982. Bremer Freimarkt eröffnet. Unterstützung bekam er bei seiner Premiere von der neuen Miss Freimarkt und einem waschechten Isländer, der gleich mal ein Huh! anstimmte.

Ein paar Schläge mit dem Hammer und dann konnte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) ein dreifaches “Ischa Freimaak!” ausrufen. Das Fass war angezapft und der 982. Bremer Freimarkt damit eröffnet. Noch bis einschließlich Sonntag, 29. Oktober, drehen sich auf der Bürgerweide die Karussells.

Für Sieling war es der erste Fassanstich zur Freimarktseröffnung. Sonst hatte diesen Job traditionell der Innensenator ausgeübt. Durch neue Zuständigkeiten in den Behörden ist der Freimarkt neuerdings Chefsache. 

Bürgermeister bekommt Hilfe aus Island

Damit im Bayernzelt nichts schief gehen konnte, hatte die Brauerei ABInbev dem Bürgermeister vorsichtshalber ihren Gastrochef an die Seite gestellt. Kaum hatte Moderator Dirk Böhling verraten, dass Helgi Tómasson ein Isländer ist, da stimmten die ersten Feiernden im Zelt schon ein zartes “Huh!” nach Art der isländischen Fußballfans an.

Das klappte noch nicht ganz. Obwohl Thomasson alles gab, um den richtigen Rhythmus vorzugeben, waren die Sportfreunde auf den Bierbänken einfach zu schnell. Aber zum Glück bleiben ja noch zwei Wochen zum Üben.

Neue Miss Freimarkt heißt Xenia

Keine Zeit mehr zum Üben hat die neue Miss Freimarkt. Sie heißt Xenia Rogahn. Nach einem Publikumsvoting unter 33 Bewerberinnen gab es drei Favoritinnen. Die Jury entschied sich schließlich für die 18-jährige Abiturientin.

Die gebürtige Bremerin ist nach eigenen Angaben bisher jedes Jahr auf dem Freimarkt gewesen. Sie mag gebrannte Mandeln und ohne eine Fahrt im Happy Sailor geht sie nie nach Hause.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.