Die alte Holzbrücke war marode – Umweltbetrieb Bremen hat sie gesperrt und im Dezember 2016 abgerissen. Archivfoto: WR Die alte Holzbrücke war marode – Umweltbetrieb Bremen hat sie gesperrt und im Dezember 2016 abgerissen. Archivfoto: WR
Stahl statt Holz

Neue Brücke über Schönebecker Aue wird gebaut

Von
Viele Radfahrer und Spaziergänger haben die Holzbrücke über die Schönebecker Aue genutzt, um ihre Touren durch die Natur zu drehen. Im Dezember 2016 wurde sie abgerissen. Bald könnte der Bau für eine neue Brücke starten.

Über die Straße „Auf dem Krümpel“ war das Auetal über das Bauwerk erreichbar. Seit dem vergangenen Jahr war damit Schluss. Umweltbetrieb Bremen musste die Holzüberführung im Dezember 2016 abreißen: Die Unterkonstruktion der Brücke am Wanderweg Schönebecker Aue hatte sich soweit zersetzt, dass die Statik nicht mehr gegeben war. Seitdem führte ein Weg weniger über das Gewässer.

Wie Umweltbetrieb Bremen auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, soll noch in diesem Jahr der Bau für eine neue Brücke starten. „Zurzeit gibt es noch ein wasserrechtliches Genehmigungsverfahren, bei dem die Durchlasshöhe und die bauliche Qualität geprüft werden“, sagt Kerstin Doty, Sprecherin Umweltbetrieb Bremen.

Tragkonstruktion besteht aus Stahl

Wenn dieses abgeschlossen ist und auch die Witterung mitspielt, könnten die Arbeiten noch im Dezember starten. Die Planungen und die Bauausführungen liegen bei Umweltbetrieb Bremen. Die Freigabe erfolgt durch das Amt für Straßen und Verkehr (ASV).

Genau wie ihr Vorgänger ist auch die neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer gedacht. Doch anstelle einer Holzüberführung wird die Tragkonsturktion aus Stahl gebaut und der Belag besteht laut Umweltbetrieb Bremen aus zehn Zentimeter starken Eichenbohlen.

Brücke soll im Frühjahr 2018 fertig sein

Damit kann auch eine lange Lebensdauer gewährleistet werden. „Ich rechne mit einer Haltbarkeit von 30 bis 50 Jahren“, sagt Doty.

Die Fertigstellung der neuen Brücke über die Schönebecker Aue ist für das Frühjahr 2018 geplant. Und während die Arbeiten dafür in zwei Monaten beginnen könnten, sollen die Maßnahmen an der etwa 500 Meter entfernten Brücke an der Straße „Im Dorfe/Braut Eichen“ laut ASV in diesem Zeitraum abgeschlossen werden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.