Von Rod Stewart bis zu Tina Turner und den „Village People“ reicht die Bandbreite der Fotografien aus dem „Musikladen“ im Foyer des Osterholzer Kreishauses. Foto: Bosse Von Rod Stewart bis zu Tina Turner und den „Village People“ reicht die Bandbreite der Fotografien aus dem „Musikladen“ im Foyer des Osterholzer Kreishauses. Foto: Bosse
Osterholz-Scharmbeck

Ausstellung würdigt den legendären “Musikladen”

Von
Vor 33 Jahren flimmerte der letzte „Musikladen“ über die Bildschirme. Eine neue Ausstellung im Osterholzer Kreishaus würdigt die von Michael „Mike“ Leckebusch geführte Fernsehsendung.

Insgesamt 90 Mal ging der „Musik­laden“ in den Jahren 1972 bis 1984 in der ARD auf Sendung. Hinzu kamen rund 60 Extras. Produziert wurde der „Musik­laden“ von Radio Bremen, unter der Regie von Michael „Mike“ Leckebusch, eine der Moderatorinnen war Uschi Nerke.

Ein Teil der Sendungen wurde abseits des Standorts Bremen auch in Leckebuschs eigens eingerichtetem Studio in Garlstedt aufgezeichnet.
Michael Leckebusch ist bereits im Jahr 200 in Osterholz-Scharmbeck verstorben, aber der Mythos „Musikladen“ lebt.

Mit dem “Musikladen” aufgewachsen

Das zeigte sich nun, als im Foyer des Osterholzer Kreishauses die Ausstellung „Musikladen – let the good times roll“ eröffnet wurde. Zahlreiche Interessierte und „Zeitzeugen“ waren gekommen, um in Erinnerungen zu schwelgen.

„Wir sind mit dem ‚Musikladen‘ großgeworden. Ich erinnere mich noch, wie ich mit dem Kassettenrecorder vor dem Fernseher saß und die Lieder aufnahm“, so Landrat Bernd Lütjen in seiner Eröffnungsrede.

Marlies Leckebusch fotografierte die großen Stars

Dabei begrüßte er auch die Witwe Mike Leckebuschs, die Fotografin Marlies Leckebusch, die für die ausgestellten Künstlerfotos verantwortlich zeichnet. Sie soll bis zu 50.000 Aufnahmen aus der damaligen Zeit archiviert haben. „Auch die großen Stars kamen nach Garlstedt“, erinnerte Bernd Lütjen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 29. Dezember montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr besichtigt werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar