Freimarktsumzug Buntes Treiben in der Bremer Innenstadt. Foto: Schlie
Freimarkt

Tausende feiern in Bremen den Freimarktsumzug

Von
Mit 148 Startnummern und rund 4.000 Teilnehmern aus Vereinen, Firmen, Organisationen und Spielmannszügen zog der 50. Bremer Freimarktsumzug durch die Innenstadt.

Traditionell startete die Karawane in der Neustadt, um dann über den Brill, die Domsheide und den Bahnhof zum Freimarkt zu ziehen. Auch das Bremer Schietwetter hielt Tausende entlang der Strecke nicht davon ab, zu jubeln und Kammelle zu fangen – waren die obligatorischen Schirme zum Fangen der Beute doch sowieso im Gepäck.

Mit Sambatrommeln und Dudelsäcken, Trompeten und Fanfaren feierten die Umzügler auf der gut drei Kilometer langen Strecke. 

Am Ziel – dem Bayernzelt – angekommen, gab Bürgerschaftsvizepräsident Frank Imhoff das Ergebnis der Jury-Bewertung bekannt: Beste Laufgruppe in diesem Jahr waren „Die wilden Vogelreiter“ der Bremen Unicycler & Freizeitgruppe Bartsch (Foto), den schönsten Festwagen hatten mal wieder „Die Adelheider“ als „Wild West Casino“ gestaltet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar