Oberbürgermeister Axel Jahnz mit den Preisträgern Otto Händel, Hildegart Rector, Renate Bartschat und Horst Albers mit Ulf Kors, Vorsitzender des Seniorenbeirats (von links). Foto: van
Seniorentag

„Unermüdlicher Einsatz“ am Seniorentag geehrt

Von
Bereits zum 17. Mal wurde am gestrigen Samstag der Seniorentag im Delmenhorster Rathaus ausgetragen. Neben vielen Informationen, bildete die Verleihung des Seniorenpreises den Höhepunkt der Veranstaltung.

Selbstständiges Wohnen im Alter, mobiler Einkaufsservice oder Unfallhilfe. Über diese und viele andere Themen konnten sich Interessierte am gestrigen Samstag im Rathaus ausgiebig informieren. Die Organisatoren des Seniorenbeirats hatten für den Seniorentag hauptsächlich Unternehmen und Verbände wie das Seniorenservicebüro, die Malteser oder das Deutsche Rote Kreuz eingeladen, die ihr Angebot an verschiedenen Ständen päsentierten. Mitarbeiter der heimischen Pflegedienste und Sanitätshäuser nutzten dabei die Gelegenheit, über ihre Leistungen und Produkte auf den Rathausfluren zu informieren. Neben einem beschwingten Unterhaltungsprogramm aus Musik, Shanty-Gesängen und einem informativen Vortrag über alltagsgerechtes Wohnen im Alter, wurden wieder vier Senioren für ihr besonderes Engagement geehrt.

Vier Tatkräftige für ihren Einsatz ausgezeichnet

Die Auszeichnung der Stadt Delmenhorst erhielten in diesem Jahr Renate Bartschat für ihr mehr als 30-jähriges Wirken als Kampfrichterin, Schiedsrichterin und Lehrreferentin in der Leichtathletik des Delmenhorster Turnvereins, Otto Händel von der AWO Delmenhorst für seinen beständigen sozialen Einsatz als Organisator des AWO-Treffs und Basars, Hildegart Rector vom Bauverein Delmenhorst für ihre stetige Bereitschaft und Hifeleistung beim Klön-und Mietertreff sowie Horst Albers vom Sozialverband VdK – Ortsverband Deichhorst, für seine herausragende Arbeit im und für den Vorstand. Oberbürgermeister Axel Jahnz würdigte die Preisträger „Für ihren unermüdlichen Einsatz und der stetigen Bereitschaft älteren Menschen zur Seite zu stehen“. Nach einer kurzen Mittagspause wurde den Besuchern das „Heigl“ Bewegungstraining vorgeführt und schmackhaft gemacht, bis die Delme Shanty-Singers den Abschluss der Veranstaltung mit maritimen Klängen krönten.

Schreibe einen Kommentar