Fahrzeugkontrolle am Ochtum-Park in Brinkum (Stuhr. Das Ziel des ganzen ist der Einbruchsschutz. Foto: lod Ein Foto von der Fahrzeugkontrolle zur Einbruchssicherheit vom vergangenen Jahr. Damals am Ochtum-Park in Brinkum (Stuhr). Foto: lod
West

Verkehrskontrolle laut Polizei “erfolgreich”

Von
Am Donnerstag führte die Bremer Polizei eine Verkehrskontrolle Beim Industriehafen durch. Ein Ziel: Einbrecher ertappen. Diese seien zwar nicht ins Netz gegangen - dafür wurden allerlei andere Straftaten festgestellt.

Mit dem Beginn der sogenannten “dunklen Jahreszeit” steigenden Anzahl an Einbrüchen in Bremen, entschied die Polizei am Donnerstagabend, von 16.30 bis 19.30 Uhr, an der Straße Beim Inudstriehafen, Autofahrer zu kontrollieren – mit dem Ziel, “das Entdeckungsrisiko für Täter zu erhöhen und reisende Täter abzuschrecken”, sagt Polizeisprecherin Franka Haedke. 

Mit Unterstützung von vier Beamten des Zolls kontrollierten 26 Polizisten, unter ihnen Verkehrsspezialisten, Hundeführer und Technische Einsatzkräfte rund 150 Fahrzeuge. Auf den ersten Blick konnten zwar keine Einbrecher gestellt werden, jedoch wurden mehrere Personen festgestellt, die die Aufmerksamkeit von Polizei und Zoll auf sich zogen.

Kinder mussten aufs Revier

Der bemerkenswerteste Fall aus Sicht der Polizei sei der ungesicherte Transport von zwei Kindern auf der Ladefläche eines Kleintransporters gewesen. Der 39-jährige Fahrzeugführer, der in der Fahrerkabine mit seiner Frau und einem Kleinkind saß, hatte seine zwölf und 13 Jahre alten Söhne auf diese Weise nach Hause ins Bremer Umland befördern wollen. Polizisten brachten die  Jungen zu einem Revier, von wo sie später abgeholt und sicher nach Hause gefahren wurden.

Darüber hinaus gerieten weitere Fahrer in den Fokus der Beamten. Darunter zwei Kraftfahrer, die ihre Fahrzeuge ohne im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, führten. Ein Auto musste daher aus der Kontrollstelle heraus abgeschleppt werden, um die Weiterfahrt zu verhindern.

Illegal und vorläufig festgenommen

Außerdem wurde ein Fahrer überprüft, der augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Mann wurde mit zur Wache genommen; bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch er durfte nicht mehr weiterfahren.

Letztlich wurde eine Person festgestellt, die sich illegal in Deutschland aufhielt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Weiterhin wurde bei der Kontrolle eine Vielzahl von Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt, die Verwarngelder oder Anzeigen nach sich zogen. Darüber hinaus erlangte die Polizei Erkenntnisse, deren Bedeutung nun in weiteren Auswertungen überprüft wird.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar