Unbekannte klauen Neuwagen in Achim. Foto: WR Nach einem Raubüberfall auf eine Spielothek in der Vahr sucht die Polizei nach Zeugen. Foto: WR
Vahr

Räuber überfällt Spielothek und flüchtet

Von
Am Montagmorgen ist eine Spielothek in der Vahr überfallen worden. Der maskierte Räuber konnte mit seiner Beute unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 6.25 Uhr stürmte ein maskierter Mann in die Spielothek an der Berliner Freiheit. Mit einem Messer in der Hand bewaffnet, rannte er direkt hinter den Tresen, wo sich die 53-jährige Angestellte befand.

Er öffnete die Kassenlade, entnahm daraus sämtliches Bargeld und steckte es sich in die Taschen seiner Jacke.

Anschließend fragte er wortwörtlich „Hast du noch mehr Geld?“

Als die 53-Jährige es verneinte, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht

Die Angestellte und eine ebenfalls anwesende 60 Jahre alte Kundin kamen mit dem Schrecken davon.

Laut Polizei sprach der Räuber ein akzentfreies Deutsch. Er soll  zirka 1,60 Meter groß, etwa 20 Jahre alt und schlank sein.

Sein Gesicht war bis auf die Augenpartie mit einer Mütze oder ähnlicher Kopfbedeckung vermummt. Er trug dunkle Jeans, Jacke und Handschuhe. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Raubtat und fragt: „Wer hat am Montagmorgen im Bereich der Berliner Freiheit und der angrenzenden Bürgermeister-Reuter-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht und den Täter vor, während oder nach dem Überfall beobachten können?”

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362 38 88 jederzeit entgegen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.