Ab Bremen fliegt Germania 22 Ziele in acht Ländern an.Foto: Karsten Kießling, Germania Ab Bremen fliegt Germania 22 Ziele in acht Ländern an. Foto: Karsten Kießling, Germania
Reisen

Sommerflugplan 2018: Von der Weser in 20 Länder

Von
Grauer Himmel, nasskaltes Wetter und jede Menge Sehnsucht nach Sonne – welcher Bremer wünscht sich gegenwärtig nicht eine kleine Auszeit in wärmeren Gefilden? In der kalten Jahreszeit haben Urlaubsmessen Hochkonjunktur.

Am 23. und 24. Februar etwa findet die Reisebörse im Weserpark statt, vor kurzem lockte das Reiseshopping am hiesigen Airport Tausende von Besucher zum Neuenlander Feld. Apropos Flughafen – auf dessen Homepage gibt es jetzt schon einen Ausblick auf die Sommerziele 2018.

Die gute Nachtricht vorweg: Sämtliche touristische Hotspots rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren sind auch im neuen Sommerflugplan vertreten und somit bequem wieder von der Wesermetropole aus erreichbar.

Neue Ziele

Neu dabei ist der tunesische Badeort Monastir, der ab dem 28. Juni bis zum 25. Oktober von Germania angeflogen wird. Auch im Sommer buchbar ist Fés. Die marokkanische Destination wurde zum Winterprogramm 2017/18 von Ryanair in die Rotation aufgenommen und steht nun auch auf dem Sommerflugplan der Iren.

Ein Mini-Comeback feiert das kroatische Zadar, das von Ryanair während der Hochsaison (2. Juli bis 31. August) wieder ab Bremen angeflogen wird.

Ab 23. Juni wird von Germania die Verbindung Bremen – Reykjavik (Keflavik) wieder aufgenommen. Bis zum 13. Oktober geht es dann zweimal die Woche von der Weser nach Island.

Insgesamt fünf Knotenpunkte zur Wahl

Neben den Direktverbindungen in insgesamt 20 Länder spielen auch die sogenanannten Drehkreuze eine gewichtige Rolle, schließlich „öffnen“ sie den Hanseaten neue Reisemöglichkeiten zu allen wichtigen Airports weltweit.

Mit Frankfurt, München, Amsterdam, Paris und Istanbul stehen Bremern im Sommerflugplan, der am 25. März beginnt, insgesamt fünf Knotenpunkte zur Wahl. Erfreulich für Geschäftsreisende und Urlauber ist die Ankündigung von Lufthansa, ab Ende März wöchentlich 39 Flüge ab der Hansestadt Richtung bayerische Metropole durchzuführen.

Auch Richtung Bosporus gibt es mit Beginn des Sommerflugplans mehr Auswahl, denn dann bedient Turkish Airlines die Strecke täglich mit zwei Flügen.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.