So sehen die präparierten Fleischbällchen aus. Foto: Polizei Bremen
Huckelriede

Polizei warnt vor Hundeködern mit Nägeln

Von
Mit Reißzwecken und Nägeln präpariert: Unbekannte haben am Wochenende mehrere Fleischbällchen in Huckelriede ausgelegt. Einer Hundehalterin fielen die Köder auf, als diese im Bereich Krähenberg/Mittelweg unterwegs war.

Die 50 Jahre alte Frau konnte gerade noch verhindern, dass ihr Tier einen fraß. Die Polizei rät zur Vorsicht: „Wir haben die Ermittlungen wegen einer Straftat nach dem #Tierschutzgesetz aufgenommen und raten den Hundehaltern speziell im Ortsteil Huckelriede zu erhöhter Vorsicht.“

Wer einem Hund erhebliche Schmerzen zufügt, könne mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren bestraft werden, mahnt die Polizei. Hinweise auf mögliche Verursacher nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar