Erfolgreiche Fahndung: Polizei stellt vier Tatverdächtige nach Raubüberfall auf Radfahrer. Symbolbild: WR Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige festnehmen, für die weiteren werden Zeugen gesucht. Foto: av
Walle

Zeugensuche nach Tritten gegen den Kopf

Von
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem mehrere Personen einen 43-Jährigen am Sonntagabend bei einer körperlichen Auseinandersetzung schwer verletzten. Zwei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen, weitere sind flüchtig.

Sonntagabend eskalierte in der Utbremer Straße ein Streit zwischen dem späteren Opfer und einem weiteren Mann. Der 43-Jährige wurde daraufhin von einer etwa zehnköpfigen Personengruppe angegriffen.

Die Männer schlugen und traten unvermittelt auf Kopf und Körper des 43-Jährigen ein. Dabei verwendeten sie auch verschiedene Schlagwerkzeuge. Zeugen alarmierten die Polizei, der Schwerverletzte flüchtete zum nächsten Polizeirevier.

Hintergründe unklar

Er musste mit erheblichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung eingeliefert werden. Zwei 43 und 44 Jahre alte Tatverdächtige konnten im Rahmen von ersten Ermittlungen vorläufig festgenommen werden.

Hintergründe zur Tat sind nicht bekannt, die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: „Wer hat verdächtige Beobachtungen zur genannten Zeit gemacht?“ Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer  362 38 88 erbeten.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.