Wenn es nach dem Veranstaltungstrio geht, soll der Frühjahrszauber für eine blumenreiche, frühlingshafte, sinnenfreudige, musikalische und natülich volle Innenstadt sorgen. Foto: Konczak Wenn es nach dem Veranstaltungstrio geht, soll der Frühjahrszauber für eine blumenreiche, frühlingshafte, sinnenfreudige, musikalische und natülich volle Innenstadt sorgen. Foto: Konczak
Frühjahrszauber

Die Ideen sprießen noch

Von
Erstmals soll es in Delmenhorst im Mai einen Frühjahrszauber geben. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Erdbeer- und Spargelfestes.

„Ich hatte die Wahl das ‚Delmenhorster Erdbeer- und Spargelfest‘ einzustellen oder etwas neues daraus zu machen“, sagt Julian Flocke, Geschäftsführer von Strudthoff und Sporthof. Er wählte die zweite Option und tat sich mit Christian Wüstner von Gameground und Partymacher Marco Tienz zusammen.

„Frühjahrszauber – Genießen in der City“ soll das neue Projekt heißen. Gefeiert wird am Sonntag, 27. Mai, von 11 bis 18 Uhr in der Innenstadt. Integriert ist ein verkaufsoffener Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr.

Live-Musik, Blumen, Dinge rund um den Garten

„Wir haben uns mit dem Schwerpunkt auf Spargel und Erdbeeren ein zu enges Korsett gesetzt“, vermutet Flocke. Zum Thema Frühlingszauber sei die Auswahl an Ausstellern viel breiter gefächert, von Blumenläden über Anbieter mit zur Jahreszeit passenden Speisen und Getränken bis zu Händlern für Fahrräder, Cabrios, Pools und Dingen rund um den Garten.

Den Innenstadtkaufleuten haben die Organisatoren ihr Konzept gestern bei der monatlichen Sitzung vorgestellt, auch zu den Wochenmarkthändlern wollen sie Kontakt aufnehmen. „Wir setzen auf Regionalität“, berichtet Wüstner. Er und seine Mitstreiter hoffen auf eine rege Mithilfe der Kaufmannschaft und eine finanzielle Unterstützung durch Banken und Unternehmer aus Delmenhorst.

Die Leute wollen verkaufsoffene Sonntage

„Immerhin dient so eine Veranstaltung auch dem Imagegewinn der Stadt“, ist Wüstner überzeugt. „Die Leute wollen verkaufsoffene Sonntage, wenn sie gut gemacht sind“, ergänzt Flocke. Die Veranstalter wollen ihre Aktion als Ergänzung zu den bestehenden verkaufsoffenen Sonntagen verstanden wissen.

Noch steckt das Trio mitten in den Planungen. Fest steht bereits, dass es am Schweinmarkt ein Programm für die jüngsten Besucher geben wird. Hierfür konnte als Partner bereits der Verein „Stars for Kids“ gewonnen werden. Auf dem Rathausplatz und im westlichen Teil der Langen Straße soll es auch musikalisch zugehen. Wunschkandidaten sind das Duo „Hensen & Blanke“ und die Schulband „Kerschenstone“ von der BBS II.

Organisatoren suchen noch Mitwirkende

Interessierte Teilnehmer und Aussteller können sich an Julian Flocke, Telefon 04221 9 63 10 wenden. Auch eine Facebookseite zum Frühjahrszauber wurde eingerichtet. „Ideen von unseren Kunden sind ebenfalls willkommen“, sagt Wüstner.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.