Martina Warnken lässt die dreijährige Janna eine erst vor Tagen geborene Ziege streicheln. Der Huxfeld-Hof hat sich als „KinderFerienLand“-Betrieb zertifizieren lassen, die Bauernfamilie bereitet sich gerade auf die neue Saison vor. Foto: Möller Martina Warnken lässt die dreijährige Janna eine erst vor Tagen geborene Ziege streicheln. Der Huxfeld-Hof hat sich als „KinderFerienLand“-Betrieb zertifizieren lassen, die Bauernfamilie bereitet sich gerade auf die neue Saison vor. Foto: Möller
Grasberg

Die Osterferien an der frischen Landluft genießen

Von
Auf den niedersächsischen Ferienhöfen bereitet man sich auf die Osterzeit vor. Zwar organisieren die Landwirte ihr Naturerlebnisangebot ganzjährig, das Frühjahr hat aber seinen ganz besonderen Reiz.

Auf den Ferienhöfen der Region haben die Bäuerinnen und Bauern gerade alle Hände voll zu tun: Es werden die Gartenmöbel rausgestellt, der Frühjahrsputz erledigt und Haus und Hof für die zu den Ostertagen erwarteten Feriengäste vorbereitet. Liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen erwarten die Urlauber auch im Landkreis Osterholz.

Martina und Stephan Warnken zum Beispiel laden zu Erholung und Naturerlebnis auf den Huxfeld-Hof in der Gemeinde Grasberg ein. „Unsere Gäste dürfen gerne beim Melken unserer 60 Milchkühe zuschauen, mit dem Trecker mitfahren oder beim Füttern helfen“, erzählt Martina Warnken, die auch Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft „Ferien auf dem Bauernhof“ ist. Rund 250 Mitgliedsbetriebe haben sich zusammengeschlossen und sorgen landesweit mit rund 6.000 Betten für Angebote zur Erholung und zu Naturerlebnis.

„Viele möchten auch die Umgebung erkunden“

Das Motto „Ab an die frische Landluft“ gilt natürlich ganzjährig, aber die meisten Feriengäste kommen am liebsten in Frühjahr und Sommer. „Viele möchten dann auch die nähere und weitere Umgebung erkunden“, sagt Martina Warnken und denkt an Familien mit Kindern und zunehmend auch Großeltern, die mit ihren Enkeln anreisen.

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder zu Wasser, die unterschiedlichen Regionen Niedersachsens zwischen Harz und Nordsee haben alle ihre besonderen Reize. Tipps für die richtige Route geben die Landwirte ihren Pensionsgästen natürlich gern weiter und haben dazu Informationen parat, die weit über die der Wanderkarten hinausgehen.

Bei Schietwetter geht’s in die Spielscheune

Für Kinder aller Altersgruppen gibt es von morgens bis abends viel zu entdecken. Auf dem Spielplatz oder bei Schietwetter in der Spielscheune, lässt sich bestens toben.

Viele Ferienhöfe haben ihr Angebot besonders auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet, Martina Warnken hat für den Huxfeld-Hof auch das Zertifikat KinderFerienLand erhalten.
Andere Höfe haben spezielle Angebote für Wellness- und Gesundheit organisiert. Gartenfreunde kommen ebenso auf ihre Kosten und können die schönsten Bauerngärten erkunden.

Auf der Website www.bauernhofferien.de stellen sich die Niedersächsischen Ferienhöfe vor. Mit verschiedenen Filtern und auch in der Themen- oder Regionensuche findet jeder das passende Urlaubsziel, auch noch kurzfristig für die Osterferien.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar