Erfolgreiche Fahndung: Polizei stellt vier Tatverdächtige nach Raubüberfall auf Radfahrer. Symbolbild: WR Die 90-Jährige bemerkte den Diebstahl erst am Folgetag. Foto: av
Blumenthal

Seniorin wird Opfer von Trickdieben

Von
Unbekannte nutzten die Gutmütigkeit einer 90-jährigen Frau aus Blumenthal aus. Sie verschafften sich am frühen Samstagabend Zutritt zur ihrer Wohnung in - und stahlen ihr Bargeld, Schmuck und Uhren.

Etwa gegen 19 Uhr trat in der Köhlhorster Straße ein junger Mann an die Wohnungstür der älteren Frau. Das berichtet die Polizei. Er bat um Einlass, der Ball seines Kindes sei beim Spielen auf das Grundstück der Rentnerin gefallen. Dabei sei er überaus höflich und freundlich gewesen.

Zusammen mit der Rentnerin ging er in den Garten und suchte nach dem angeblich verlorenen Ball. Die Vordertür blieb währenddessen offen, sodass eine unbekannte zweite Person die Wohnung gelangen konnte.

Diebstahl erst am nächsten Tag bemerkt

Nach einiger Zeit brachen sie die Suche ab und der Mann verließ unverrichteter Dinge die Wohnung. Erst am Folgetag bemerkte die Dame das Fehlen von Bargeld, Schmuck und Uhren und rief daraufhin die Polizei.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: Er war etwa 1,65 Meter groß und etwa 25 Jahre alt, hat ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild und sprach mit leichtem Akzent. Weiter hat er eine sportliche Figur und trug zur Tatzeit eine schwarze Lederjacke. Hinweise nimmt die Polizei Bremen unter der Telefonnummer 362 38 88 entgegen.

Die Polizei warnt: „Die Betrugsmaschen sind vielseitig und überzeugend. Lassen Sie keine Fremden in ihre Wohnung und bitten Sie gegebenenfalls Bekannte oder Nachbarn um Unterstützung. Informieren Sie auch in diesem Zusammenhang ihre älteren Mitbürger und Verwandten. Rufen Sie bei verdächtigem Verhalten jederzeit den Polizeinotruf unter 110.“

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.