Rund 400 Fahrzeuge erwartet Die Besucher der Show erwarten Oldtimer bis zum sogenannten Youngtimer, Fahrzeuge aus den 1970er bis 1980er Jahren. Foto: av
Brinkum

29. Oldtimer-Show: Rund 400 Fahrzeuge erwartet

Von
Vom Oldtimer-Fahrrad über das Motorrad bis hin zu Traktor, Pkw und Lkw: Die Brinkumer Interessengesellschaft lädt zur 29. Norddeutschen Oldtimer-Show im Ortskern ein. Die Geschäfte sind bis 18 Uhr geöffnet.

„Es ist eine spannende Bandbreite, die das vergangene Jahrhundert darstellt“, sagt Peter Bruns, Organisator der Oldtimer-Show und Vorstandsmitglied der Brinkumer Interessengesellschaft (BIG).

Die Show startet am Sonntag, 27. Mai, zum 29. Mal in Brinkum. „Sie hat sich sehr gut im Norden etabliert“, sagt Bruns.

Der Treffpunkt für die jährliche Rundfahrt ist um 9 Uhr das Betriebsgelände der Firma Wolters Buslinien, Bremer Straße 49. „Die Fahrt ist für jeden Oldtimer geeignet“, versichert Bruns.

Damit die Motorräder den Traktoren nicht davon fahren, gibt laut Bruns die Fahrerin eines kleinen Fiats die Geschwindigkeit vor.

Fahrzeuge entlang der Bassumer und Syker Straße

Die Fahrt führt in den südöstlichen Teil Niedersachsens in Richtung Verden/Thedinghausen. Die Strecke soll bis Sonntag geheim bleiben, sagt Bruns, würde aber mehr als 85 Kilometer betragen.

Die Teilnehmer erhalten anschließend eine Medaille, ein Road-Book sowie eine Tasche. „Wir erwarten 50 bis 100 Fahrzeuge für die Ausfahrt“, sagt der Organisator. Für die Show im Ortskern rechnet er mit bis zu 400 Fahrzeugen.

Nach dem Ausflug fahren die Fahrzeuge in das südliche Brinkum ein und stellen sich entlang der Bassumer und der Syker Straße auf.

Bürgermeister Niels Thomsen eröffnet die Show

Die Feuerwehr Brinkum wird ebenfalls vertreten sein. „Der ADAC kommt mit seinem Original-Käfer“, sagt Bruns. Aber auch die neuesten Elektrofahrzeuge werden zu sehen sein. „Es ist ein Brückenschlag zwischen damals und heute“, sagt das BIG-Mitglied.

Bürgermeister Niels Thomsen eröffnet die Show um 11 Uhr und anschließend sorgt der Shanty-Chor Brinkum für die musikalische Begleitung beim Frühschoppen am Hotel Bremer Tor.

Ab 13 Uhr sowie von 16 bis 18 Uhr tritt der DJ Stephan Kohlmann auf. Die Stuhrer Powerpop-Band Lenna steht ab 14 Uhr auf der Bühne. Die Pokalvergabe der schönsten Oldtimer erfolgt um 15.30 Uhr.

Für Essen und Trinken sowie einem Programm für Kinder ist gesorgt.

Verkaufsoffener Sonntag bis 18 Uhr

Wer schon immer mal wissen wollte, wie sich betrunkenes Autofahren anfühlt, kann dies beim Autohaus Bruns & Wassermann an der Bassumer Straße 33 in einem Fahrsimulator ausprobieren. „Der Film, der abläuft, führt sogar durch Brinkum“, sagt Bruns.

Geschäfte laden außerdem zum Verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein.

Anmeldung für die Ausfahrt ist möglich unter Telefon 0421/ 80 67 70. Die Teilnahme kostet 15 Euro.

Bunkerbesichtigung im Mehr-Generationen-Haus

Eine kleine Zeitreise plant das Team des Mehr-Generationen-Hauses Brinkum (MGH) am Sonntag ab 14.30 Uhr. Das Haus lädt zum Sonntagscafé und einer Besichtigung des 1943 erbauten Luftschutzbunkers im Garten ein.

Fragen zur Brinkumer Geschichte beantwortet Otto Kähler, ehemaliger stellvertretender Schulleiter der Kooperativen Gesamtschule Brinkum.

„Die Gemeinde Stuhr hat uns freundlicherweise Bücher über die Kriegs- und Nachkriegsgeschichte von Stuhr zum Verkauf überlassen“, sagt Daniela Gräf, Leiterin des MGH Brinkum.

Der Erlös komme dem Mittagstisch für Senioren zu Gute.

Teile jetzt den Artikel