Bahnstrecke Delmenhorst-Bremen betroffen -
Der Kampfmittelräumdienst soll die Fliegerbombe entweder abtransportieren oder an Ort und Stelle unschädlich machen. Der Kampfmittelräumdienst soll die Fliegerbombe entweder abtransportieren oder an Ort und Stelle unschädlich machen. Foto: av
Evakuierung

Bahnstrecke Delmenhorst-Bremen betroffen

Von
Nach der Entdeckung eines mutmaßlichen Blindgängers im Stadtosten muss der vorgesehene Evakuierungsbereich aus technischen Gründen nach Norden hin ausgeweitet werden. Er umfasst nun auch die Bahnstrecke.

Mit einem Radius von 1000 Metern wird die Bevölkerung rund um die Fundstelle im Bereich Stickgras/Langenwisch  evakuiert. Aus  technischen Gründen wurde heute im Laufe des Tages entschieden, den Evakuierungsbereich nach Norden hin auszuweiten Er umfasst nun auch die Bahnstrecke zwischen Delmenhorst und Bremen.

Der Bahnverkehr von und nach Bremen kann zunächst noch weiter fließen. Ab 8 Uhr wird der Bahnhof Heidkrug jedoch nicht mehr bedient. Die Züge fahren dann ohne Halt durch. Ab 12 Uhr wird der Bahnverkehr zwischen Delmenhorst und Bremen in beide Richtungen bis zur Entwarnung vollständig eingestellt.

Züge halten nicht in Heidkrug

Das Evakuierungsgebiet reicht nun im Norden bis knapp über die Heidkruger Bäke hinaus, im Süden knapp über die Syker Straße hinaus, im Westen knapp über die Kieler Straße hinaus und im Osten bis zum Iprumper Dorfweg. Sämtliche Einwohner müssen das Gebiet am Freitag bis 9 Uhr verlassen. Die Sperrung des Gebiets wird voraussichtlich mindestens bis 14 Uhr dauern, unter Umständen auch noch länger.

Die für den morgigen Freitag erwarteten erheblichen Verkehrsbehinderungen dürften sich dadurch noch weiter verschärfen. Für Betroffene nördlich der Bahn werden zusätzlich Sammelpunkte eingerichtet.

Polizei rechnet mit erheblichen Verkehrsbehinderungen

Wer keine eigene Transportmöglichkeit hat, sollte sich ab 8 Uhr zu einer eingerichteten Sammelstelle begeben: Netto-Markt, Bremer Straße 276-278; Hotel Thomsen, Bremer Straße 186; Shell Tankstelle, Syker Straße 226 (gegenüber  Kfz Logemann); Bushaltestelle „An der Riede“, Syker Straße; Heidkruger Weg, Ecke Heidkruger Damm; Heidkruger Weg, Ecke Bürgerkampsweg.

Von dort fahren Busse im Pendelverkehr zu den einge-richteten Betreuungsstellen: Mensa der Integrierten Gesamtschule (IGS), Pestalozziweg 88; Gymnasium an der Willmsstraße, Willmsstraße 3; Berufsbildende Schulen (BBS) I, Sporthalle Weberstraße; Gemeindezentrum der syrisch-orthoxen Kirche St. Johannes, Elsflether Straße 2.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar