Johannes Mitternacht und Anne Pophanken schmücken die szenischen Lesungen über Karl Valentin und seiner Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt theatralisch aus.Foto: nba Johannes Mitternacht und Anne Pophanken schmücken die szenischen Lesungen über Karl Valentin und seiner Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt theatralisch aus.Foto: nba
Theaterlesung

Akrobatischer Wortwitz in der Buchhandlung Jünemann

Von
Für Johannes Mitternacht ist Karl Valentin (1882 - 1948) der Großvater aller Comedians. Mit seiner Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt hatte der Komödiant seinerzeit auf den Wortwitz gesetzt und damit für Vergnügen gesorgt.

Doch auch heute noch, da ist sich der Schauspieler Johannes Mitternacht sicher, können die Texte Valentins die Menschen unterhalten. Das möchte der Delmenhorster gemeinsam mit Anne Pophanken am 1. und am 8. Juni, jeweils um 20 Uhr, in der Buchhandlung Jünemann an der Lange Straße beweisen.

Genau wie damals Liesl Karlstadt und Karl Valentin wollen die beiden ihrem Publikum ein akrobatisches Wortspiel bieten, dessen Szenerie meistens – auf der valentin‘schen Art – recht tragisch endet. „Er hatte eine gewisse Sturheit, die seine Partnerin zum Verzweifeln gebracht hat“, erläutert Mitternacht, dem seine Begeisterung für den deutschen Komiker deutlich anzusehen ist. „Wenn Karl Valentin nach Hollywood gegangen wäre, hätte er so bekannt wie Charlie Chaplin werden können“, vermutet er. Doch in den Nachkriegsjahren habe er es mit seiner Art hierzulande schwer gehabt. „Den Leuten stand mehr der Sinn nach dem Humor von Heinz Erhardt.“

Todestag Karl Valentins jährt sich zum 70. Mal

Mit Anne Pophanken an seiner Seite hatte Johannes Mitternacht bereits vor zwei Jahren bei den Shakespeare-Spaziergängen durch die Delmenhorster Graft für Vergnügen gesorgt – er als verwirrter Schauspieler, sie als Elfe Puck. Anlass dafür, jetzt Karl Valentin in den Fokus der aktuellen Theaterlesung bei Sabine Jünemann zu nehmen, ist der Todestag des Komikers, der sich in diesem Jahr zum 70. Mal jährt.

„Mit den Proben haben wir bereits begonnen“, verraten die Aufführenden. Und eines stehe fest: Während der Veranstaltungen möchten sie auf keinen Fall nur statisch Texte des Wortakrobaten lesen. Im Gegenteil. „Es werden auch wieder einige Requisiten mit ins Spiel gebracht“, versprechen Mitternacht und Pophanken.

Karten für die Karl-Valentin-Abende sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Jünemann erhältlich.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar