Jongleur Andreas Wessels zeigt in der aktuellen GOP-Show „Lovely Bastards and friends“ sein meisterhaftes und vielseitiges Können. Geraucht wird nicht, nur angezündet… Foto: GOP Jongleur Andreas Wessels zeigt in der aktuellen GOP-Show „Lovely Bastards and friends“ sein meisterhaftes und vielseitiges Können. Geraucht wird nicht, nur angezündet… Foto: GOP
Varieté

Die neue Show im GOP ist ganz anders und besonders

Von
Mit „Lovely Bastards and friends“ präsentiert das Variteté-Theater GOP bis zum 1. Juli ein ungewöhnliches, aber ganz besonders sehenswertes Programm – sowohl hinsichtlich der Inszenierung als auch der Darbietungen.

Das Ensemble bei „Lovely Bastards and friends“ ist zwar sehr klein, beeindruckt aber durch Großartigkeit und Vielfalt, ohne, dass man, wie bei der vorherigen Produktion, einen roten Faden vermissen würde. Im Gegenteil.

Allen voran Trickster und Jongleur Andreas Wessels ist die langjährige Bühnenerfahrung deutlich anzusehen. Meisterhaft lässt er die Dinge durch die Luft fliegen und über die Bühne wirbeln – nicht wie man es von unzähligen Abenden im GOP gewohnt ist, sondern eben ganz besonders anders und niemals konventionell. Zum Staunen bringt er das Publikum unter anderem mit der Zubereitung eines Whiskey Sour, mit tanzenden Leuchtröhren und Ölfässern und bei einer Fußballjonglage, bei der er auch noch über ein Seil springt.

GOP-Tischtennis-Open

Ein fabelhaftes Jonglage-Highlight sind die GOP-Tischtennis-Open, bei der das Publikum rege mit eingebunden wird. Das tatsächlich sportliche Ereignis bestreitet Andreas Wessels zusammen mit Aron Eloy. Der Sänger präsentiert in der Show sowohl eigene Songs als auch handverlesene Evergreens, teilweise mit der großartigen Lovely-Bastards-Band (Holger Dieffendahl, Andy Winter und Stefan Tastic), teilweise Solo.

Der musikalische Part nimmt in der aktuellen Produktion einen großen Raum ein – was ganz wunderbar funktioniert. Neben Aron Eloy überzeugt Sonja Firker (Violine und Gesang) als stilsichere Sängerin und Meisterin ihres Instrumentes.

Schwerelos, anmutig und spektakulär

Apropos: Das Duo eMotion präsentiert in der aktuellen GOP-Show nicht einfach nur Künstlerisches in den Bereichen Trapez, Cyr und Hula Hoop – auch Morgane Tisserand und Pierre-Antoine Chastang lassen auf besondere Weise ihre Bewegungen fließen – schwerelos, anmutig und spektakulär.

Als Spezialist für definitiv ungewöhnliche Momente beweist sich Bauchredner Daniel Reinsberg, der nicht nur seinen Puppen Leben einhaucht, sondern auch zwei Zuschauern (an denen der Kelch nicht vorbei geht). Diese humorvolle Szenerie kam zur Premiere am Donnerstag beim Publikum so gut an, dass unzählige Lachtränen kullerten.

Tag der offenen Tür im GOP

Zum Tag der offenen Tür im Bremer GOP-Varieté-Theater am Pfingstmontag, 21. Mai, 11 bis 17 Uhr, kann man kostenfrei einige Ausschnitte aus der aktuellen Show sehen und mit der Familie einen bunten Tag im GOP verbringen. Auch Lukullisches und Mitmachaktionen für Kinder soll es dann geben.

Weitere Informationen zum aktuellen Programm: www.variete.de, Telefon 0421 89 89 89 89. Nicole Baumann

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.