14. Publica steht in den Startlöchern -
Werben gemeinsam für die nunmehr 14. Publica am kommenden Wochenende: Stadtmarketing-Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Sass (von links), Jürgen Möller von den Osterholzer Stadtwerken, Jens Themsen von der Volksbank Osterholz Bremervörde, Bürgermeister und Schirmherr Torsten Rohde, Stefan Horeis von der Sparkasse Rotenburg Osterholz und Stadthallenmanager Matthias Renken. Foto: Bosse Werben gemeinsam für die nunmehr 14. Publica am kommenden Wochenende: Stadtmarketing-Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Sass (von links), Jürgen Möller von den Osterholzer Stadtwerken, Jens Themsen von der Volksbank Osterholz Bremervörde, Bürgermeister und Schirmherr Torsten Rohde, Stefan Horeis von der Sparkasse Rotenburg Osterholz und Stadthallenmanager Matthias Renken. Foto: Bosse
Osterholz-Scharmbeck

14. Publica steht in den Startlöchern

Von
Die Vorbereitungen auf dem Gelände rund um die Stadthalle laufen auf Hochtouren. Am kommenden Wochenende, 2. und 3. Juni, läuft in Osterholz-Scharmbeck die nunmehr 14. Publica mit über 200 Ausstellern.

Die Publica ist für Betriebe, Institutionen, Händler und Verbände ein festes Datum im Jahreskalender. Am Sonnabend, 2., und Sonntag, 3. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr, werden wieder zehntausende Besucher Interessantes und Neues, Spannendes und Unterhaltsames, Sehenswertes und Beliebtes bei der 14. Auflage der Messe mit über 200 Ausstellern bestaunen und ausprobieren können.

Ob es darum geht, den eigenen Garten zu verschönern, das Eigenheim mit einer neuen Haustür aufzuwerten, eine Urlaubsreise zu planen, sich ein neues Hobby zuzulegen oder sich mit Gesundheitsthemen und Finanzierungsmöglichkeiten zu befassen – in der Stadthalle, auf dem Außengelände sowie in den Zelthallen gibt es Angebote für jeden Geschmack. Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleister aller Art bieten eine üppige Vielfalt.

Von Mähroboter bis Staubsauger

In Haus und Garten gibt es immer viel zu tun. Da kommen die technischen Helfer wie Mähroboter oder professionelle Staubsauger gerade recht. Je nach Jahreszeit wird womöglich ein Sonnen- oder Regenschutz, eine Markise oder ein Terrassendach benötigt oder die alte Heizung müsste gegen ein neues Heizsystem ausgetauscht werden – bei der Publica stehen Fachleute bereit, um die Wünsche der Besucher umzusetzen.

Für alle, die gern unterwegs sind, bietet die Messe ebenfalls viele Informationen. Von der Autoscheibentönung über die Möglichkeiten des öffentlichen Nahverkehrs im Landkreis bis zu Fahrradtouren für Urlaubs- und Alltagsradfahrer reicht das Spektrum in Sachen Mobilität. Dass es sich lohnt, die nähere und weitere Umgebung zu erkunden, werden die Messebesucher an den Infoständen verschiedener Städte und des Landkreises erfahren.

Besucher können sich am Golfschläger versuchen

Natürlich gibt es auch neue Hobbys zu entdecken, wie zum Beispiel das Golfspielen, das auf einem kleinen Parcours direkt ausprobiert werden kann. Die Aussteller des Kreativ-Markts haben ihr jeweiliges Hobby schon gefunden. Dort präsentieren und verkaufen Kunsthandwerker und Hobby-Künstler in Einzelproduktion gefertigte Unikate. So freuen sich die Damen der DRK-Basargruppe mit liebevoll Gestricktem und Genähtem ebenso über interessierte Kundschaft wie der Glasdesigner, der aus Gebrauchsgegenständen Unikate zaubert.

Auch das Thema Gesundheit hat wieder einen Platz auf der Messe. Am Stand des Kreiskrankenhauses informieren Fachärzte zu diversen Spezialgebieten. Wer möchte, kann gleich vor Ort Blutzucker, Blutdruck und Puls messen lassen. Mit einem Simulator wird zudem die so genannte Schlüssellochchirurgie gezeigt.

Torten und Kuchen bei den Landfrauen in der Stadthalle

Nicht fehlen dürfen natürlich auch die Landfrauen mit ihrem Kuchen- und Tortenbuffet in der Stadthalle. Drumherum die so genannte grüne Markthalle mit regionalen Anbietern von Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milcherzeugnissen. Ebenfalls wird es bei der Publica wie im Vorjahr einen abgesteckten Bereich geben, in dem Bauernhof-Tiere gestreichelt werden können.

Der Eintritt zur Messe ist auch in diesem Jahr wieder frei.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...