Nach einer Vergewaltigung in Arbergen sucht die Polizei Zeugen. Foto: av
Hemelingen

Zeugen nach Vergewaltigung gesucht

Von
Zeugen nach Vergewaltigung einer jungen Frau in Hemelingen an der Arberger Heerstraße am Himmelfahrtstag gesucht: Die 23-Jährige lernte auf einer Veranstaltung einen Mann kennen, der sie später vergewaltigte.

In der letzten Woche Donnerstag, am Himmelfahrtstag, lernte die 23-jährige Frau auf der Veranstaltung eines Vergnügungslokals in Bremen-Arbergen einen Mann kennen. Das berichtet die Polizei.

Als er ihr eindeutige Angebote machte, lehnte sie entschieden ab. Etwas später verließ sie die Gaststätte. Auf dem Weg nach Hause wurde die 23-Jährige von dem Täter verfolgt, abgefangen und in einem nahegelegenen Hinterhof vergewaltigt.

„Wer kann Hinweise auf diesen Mann geben?“

Der Vergewaltiger wird so beschrieben: männlich, 21 bis 24 Jahre alt, etwa 175 bis 178 Zentimeter groß, schlank, durchtrainiert, bartlos, Brille mit schmalen Gläsern. Er war mit einer schwarzen Blousonjacke unbekannter Marke, dunklen Jeans und einem Shirt der Marke Dolce & Gabbana bekleidet.

Die Polizei fragt: „Wer kann Hinweise auf diesen Mann geben? Wer hat am Vatertag in der Arberger Heerstraße zwischen 20  und 21 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht?“ Die Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Bremer Polizei unter der Telefonnummer 362 38 88.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar