Multinationales Fußballfest im NBB-Wollepark -
Anke Wolf (Familienbüro Wolle), Angelika Wiesner (Nachbarschaftsbüro), Pastorin Nele Schomakers und Marie-Christine Janocha (Familienbüro Wolle) hoffen beim gemeinschaftlichen Fußballgucken auf großen Zuspruch.Foto: nba Anke Wolf (Familienbüro Wolle), Angelika Wiesner (Nachbarschaftsbüro), Pastorin Nele Schomakers und Marie-Christine Janocha (Familienbüro Wolle) hoffen beim gemeinschaftlichen Fußballgucken auf großen Zuspruch.Foto: nba
Public Viewing

Multinationales Fußballfest im NBB-Wollepark

Von
Etwa die Hälfte der Nationen, die an der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft teilnehmen, sind auch als Bewohner in Delmenhorst und insbesondere im Wollepark vertreten.

„Aufgrund dieser Vielfalt bietet es sich an, wenn wir hier Public Viewings ausrichten“, betont Angelika Wiesner vom Nachbarschaftsbüro (NBB) im Wollepark.

Als Kooperationspartner für das gemeinschaftliche Fußballgucken hat die Quartiersmanagerin die St. Stephanus-Gemeinde gewinnen können – federführend die ebenso fußballbegeisterte Pastorin Nele Schomakers. Die Gemeinde hatte bereits bei den vergangenen Weltmeisterschaften Public Viewings veranstaltet und ist optimal ausgerüstet. „Die Technik mit Beamer und Großbildleinwand stellen wir“, erklärt Schomakers.

Multinational und stadtteilübergreifend

Besonders spannend findet es die Pastorin, dass beim Public Viewing im Wollepark stadtteilübergreifend Begegnungen an einem multinationalen und -kulturellen Ort ermöglicht werden. „Wir hätten diese Veranstaltungen in diesem Jahr nicht selbst ausrichten können und daher freue ich mich umso mehr über die Anfrage aus dem Nachbarschaftsbüro Wollepark“, sagt sie.

Und auch dort im Nachbarschaftsbüro sowie im Familienbüro Wolle ist man begeistert von der Zusammenarbeit. Auf ebensolche Begeisterung hoffen die Organisatorinnen auch zunächst am Donnerstag, 14. Juni, 17 Uhr, wenn das WM-Eröffnungsspiel live aus Moskau übertragen wird. Dann kicken Russland und Saudi-Arabien gegeneinander.

Fortsetzung bei guter Resonanz

Ein weiteres gemeinsames öffentliches Fußballgucken möchten die Verantwortlichen am Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr, bei der Partie Mexiko gegen Schweden anbieten. „Wenn die Veranstaltungen gut angenommen werden, dann zeigen wir noch weitere Spiele“, versichert Nele Schomakers.

Der Eintritt zu den Public Viewings ist frei. Alkoholfreie Getränke und Bratwurst sollen zu moderaten Preisen angeboten werden. Alkohol ist während der Fußballereignisse im Nachbarschaftsbüro nicht erlaubt. Willkommen sind Fußballfans jeden Alters aus Delmenhorst.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...