Fussballfans und Erdogan-Anhänger sorgten am Wochenende für viel Arbeit für die Polizei. Foto: av
Mitte

Autokorsos zum Erdogan-Sieg: Verstöße festgestellt

Von
Am Sonntag gewann der türkische Präsident Erdogan die Wiederwahl. Zahlreiche Anhänger in Bremen nahmen dies zum Anlass, zu feiern und mit Autokorsos durch die Stadt zu fahren. Die Polizei stellte diverse Verstöße fest.

Sonntagabend bildeten sich in der Stadt mehrere Autokorsos, in der Spitze etwa 50 Fahrzeuge. Die Teilnehmer feierten die Wiederwahl des türkischen Präsidenten Erdogan. Die Einsatzkräfte stellten viele Verkehrsverstöße fest, wie das Herauslehnen aus dem fahrenden Fahrzeug, das Blockieren von Kreuzungsbereichen sowie das Tanzen auf den Fahrzeugdächern.

Dazu wurden mehrere Gurt- und Handyverstöße geahndet.

Aber auch am Samstag gab es einiges zu tun für die Bremer Polizei: Etwa 300 Fußballfans in der Innenstadt blockierten zeitweise die Kreuzung Breitenweg, Ecke Bahnhofstraße. Die Stimmung war ausgelassen und friedlich. Die Polizei sorgte dafür, dass die Straße für den Verkehr wieder frei gemacht wurde. Hier kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...