Fritz Rapp und Henrike Peitz sind zwei der insgesamt fünf Organisatoren des internationalen Festivals Maritim. Foto: Spier
Der Norden singt

Festival Maritim: „Wir sprechen Musik“

Von
Zum 20. Mal in Folge versammelt sich die maritime Musikszene in Vegesack: Das internationale Festival Maritim feiert vom 3. bis 5. August seinen runden Geburtstag - entlang der Maritimen Meile in Vegesack.

Bremen-Nord feiert das 20. internationale Festival Maritim. „Wir sprechen dann Musik“, sagt Fritz Rapp vom Vegesack Marketing. Von Beginn an ist er mit der Organisation dieser Veranstaltung betraut. „Wie schnell sich so ein Festival etablieren kann, bedingt durch Förderer und der nötigen Infrastruktur, ist beeindruckend“, sagt Rapp.

Schon nach wenigen Jahren sei das Festival entlang der Maritimen Meile nicht mehr wegzudenken gewesen.

Jede Band hat drei Auftritte 

Über 30 Bands treten von Freitagabend an mehr als 170 Konzerten auf entlang der Maritimen Meile und in der Fußgängerzone. Viele Musiker kommen in diesem Jahr aus dem europäischen Ausland.

Auch eine Band aus der Schweiz ist dabei, obwohl man dort nicht wirklich mit maritimer Musik rechnet“, sagt Rapp. Drei Mal tritt jede Band auf. Wer einen Auftritt verpasst, erhält so die Gelegenheit, die Musiker auf einer anderen Bühne oder in der Fußgängerzone zu sehen und zu hören.

Gäste aus Bremen-Stadt können nicht nur per Auto oder dem öffentlichem Nahverkehr anreisen, es besteht auch die Möglichkeit am Samstag und Sonntag ab dem Martinianleger mit Hal Över nach Vegesack zu schippern. Weitere Infos gibt es unter festival.maritim.de.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...