Die Polizei ermittelt weiter. Foto: av
Obervieland

Betrunkener Bremer wird von Straßenbahn erfasst

Von
Weil er nachts betrunken auf Schienen saß, wurde ein 33-Jähriger in der Nacht zu Dienstag von einer Straßenbahn erfasst. Der Bremer erlitt schwerste Verletzungen, der Straßenbahnfahrer einen Schock.

Der 57 Jahre alte Fahrer der Linie 4 fuhr in Richtung Arsten und entdeckte den Mann. Er leitete umgehend eine Notbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Vorfall geschah im Kurvenbereich der Theodor-Billroth-Straße auf den umzäunten Straßenbahngleisen.

Der Bremer wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, der 57-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Erste Untersuchungen ergaben, dass der 33 Jahre alte Mann unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Die weiteren Ermittlungen dauern  an.