: Baden in der Weser wie hier bei Café Sand ist nur auf eigene Gefahr erlaubt, die Strömung ist sehr stark. Foto: Schlie Baden in der Weser wie hier bei Café Sand ist nur auf eigene Gefahr erlaubt, die Strömung ist sehr stark. Foto: Schlie
Neustadt

Vierjähriger beim Schwimmen in der Weser ertrunken

Von
Tödlicher Badeunfall am Donnerstagnachmittag: Ein vier Jahre alter Junge ertrank in der Weser auf Höhe des Weserstrands. Taucher zogen das leblose Kind aus dem Wasser. Die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg.

Wie die Polizei berichtet, schwamm der Junge in der Weser und wurde anschließend nicht mehr an der Wasseroberfläche gesehen. Mehrere Badegäste suchten vergeblich nach dem Vierjährigen. Taucher der Feuerwehr fanden das Kind schließlich und zogen es aus dem Wasser – doch die Wiederbelegungsversuche verliefen ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen dauern an. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...