Spiele für die Jüngsten beim Osterholzer Erntefest -
Die Komitee-Damen des Osterholzer Erntefests um Ricarda Reckemeyer, Lena Tangermann, Catharina Sander und Nicole Baumann (von links) laden für Sonnabend, 11. August, zu den Erntespielen ins Festzelt ein. Foto: Bosse Die Komitee-Damen des Osterholzer Erntefests um Ricarda Reckemeyer, Lena Tangermann, Catharina Sander und Nicole Baumann (von links) laden für Sonnabend, 11. August, zu den Erntespielen ins Festzelt ein. Foto: Bosse
Osterholz-Scharmbeck

Spiele für die Jüngsten beim Osterholzer Erntefest

Von
Mit einem neuen Programmpunkt möchten die Komiteemitglieder des Osterholzer Erntefests den Sonnabendnachmittag aufpeppen. Kinder sind von 14 bis 16 Uhr zu den ersten Erntespielen eingeladen.

Nach Talentwettbewerb und Ladies-Flohmarkt in den vergangenen Jahren hat sich die Damenrunde des Osterholzer Erntefestkomitees für die 151. Auflage etwas Neues einfallen lassen: „Jetzt sind mal alle Kinder dran“, sagt Lena Tangermann. Für den kommenden Sonnabend, 11. August, laden sie und ihre Mitstreiterinnen von 14 bis 16 Uhr zu den Erntespielen ins Festzelt ein.

In Zusammenarbeit mit der örtlichen Jugendfeuerwehr werden dazu insgesamt zehn Stationen in Form eines Parcours aufgebaut, die Kinder ab etwa drei und bis 15 Jahren absolvieren können. „Das geht von der Zuordnung verschiedener Lebensmittel bis hin zum Gummistiefel-Werfen“, erklärt Ricarda Reckemeyer.

Gewinnspielteilnahme bei gefüllter Stempelkarte

Pro Station erhalten die Kinder dann einen Stempel auf ihre Karte. Ist diese komplett gefüllt, berechtigt sie zur Teilnahme an einem Gewinnspiel, für das das Komitee aktuell noch Preise einsammelt. „Jedes Kind wird am Ende seine Karte voll haben“, sagt Nicole Baumann augenzwinkernd. „Keines soll traurig nach Hause gehen.“ Die Teilnahme an den Erntespielen ist übrigens kostenlos.

Parallel können sich Eltern und Großeltern übrigens am Kuchenbuffet stärken. „Wir planen wieder mit etwa 20 selbstgebackenen Kuchen und Torten“, sagt Catharina Sander. Die werden übrigens auch zum Mitnehmen angeboten, falls zu erwarten ist, dass daheim nochmal der kleine Hunger anklopfen könnte.

Flohmarkt am Sonnabend von 8 bis 13 Uhr

Wie Lena Tangermann erklärt, habe es zuletzt und wohl aus Gewohnheit der vergangenen beiden Jahre Anfragen für den „Ladies Markt“ gegeben. Interessierte Standbetreiber verweist sie auf den Flohmarkt am Sonnabendvormittag von 8 bis 13 Uhr entlang der Osterholzer Straße. Für private Anbieter sei der sogar kostenfrei.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...