Fraglich ist, ob die beiden Männer es noch aufs Konzert schafften, so die Polizei. Foto: av
Mitte

Toten-Hosen-Fans randalieren im Hotel-Zimmer

Von
Um sich aufs Konzert der Toten Hosen "vorzubereiten" und den Tag zu überbrücken, tranken zwei Männer offenbar ordentlich Alkohol. Dann fingen sie an, Möbel aus dem Fenster ihres Hotel-Zimmers zu werfen.

Wie die Polizei berichtet, buchten sich die beiden Männer aus Nordrhein-Westfalen in ein Hotel an der Hollerallee ein, mit der Absicht, am Abend die Musikveranstaltung auf der Bürgerweide zu besuchen.

„Um die Langeweile zu bekämpfen und den Tag zu überbrücken, tranken sie alkoholische Getränke ihrer Wahl und warfen Sessel und Tisch aus dem Fenster ihres Hotelzimmers in der dritten Etage“, sagt Nils Matthiesen, Sprecher der Bremer Polizei. „Verletzt wurde glücklicherweise niemand.“

Konzertbesuch fraglich

Die Polizei Bremen wurde verständigt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei den Herren einen Wert von jeweils über 1,4 Promille. Das erschöpfte Duo entschuldigte sich mehrmals und verließ das Hotel in Begleitung der Einsatzkräfte. Ob sie noch in der Lage waren, das Konzert zu besuchen, ist nicht überliefert.

Gegen die 45 und 46 Jahre alten Werfer wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...