Der VW-Golf nach dem Unfall. Foto: Polizei
Landkreis Verden

A1: Verkehrsunfall sorgt für kilometerlangen Stau

Von
Ein 56-Jähriger fuhr am Montagmorgen auf ein Stauende auf der A1. Dabei prallte er in einen Sattelschlepper und schleuderte über die Fahrbahn. Das Unfallauto wurde komplett zerstört, der Fahrer leicht verletzt.

Zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten war der Mann offenbar aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm abbremsenden Sattelzug aufgefahren. Das berichtet die Polizei Verden. Danach schleuderte er mit seinem Auto über die gesamte Fahrbahn und touchierte einen weiteren Pkw.

Durch die Kollision mit dem Sattelzug wurde der VW-Golf komplett zerstört. Relativ glimpflich waren die Folgen für den 56-Jährigen, sagt der Sprecher der Polizei Verden/Osterholz, Helge Cassens: „Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, erlitt allerdings nur leichte Verletzungen.“

Weitere Personen seien nicht verletzt worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Auf der A1 in Richtung Münster entstand hinter der Unfallstelle ein kilometerlanger Stau. Der Verkehr musste zunächst an der Anschlussstelle Posthausen abgeleitet werden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.