Das Feuer war aus bisher ungeklärten Gründen im oberen Stockwerk des Hauses ausgebrochen. Anschließend breiteten sich die Flammen auf den kompletten Dachstuhl aus. Foto: Richter
Feuerwehreinsatz

Dachstuhlbrand in Ganderkesee

Von
Zu einem Brand eines Einfamilienhauses kam es am Montagmorgen, gegen 7.29 Uhr im Ganderkseer Ortsteil Hohenböken. Insgesamt 60 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die freiwilligen Feuerwehren Hude, Bookholzberg und Ganderkeese, hatten den Brand mit insgesamt 60 Einsatzkräften zügig unter Kontrolle und abgelöscht. Zur Gewährleistung der Wasserzufuhr für die Löscharbeiten, musste die Feuerwehr eine Zuleitung über die Huder Straße / L867 legen, wodurch es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der L867 kam.

Brandursache bisher unbekannt

Aufgrund der zeitweise starken Rauchentwicklung, wurden die Anwohner gebeten die Türen und Fenster geschlossen zu halten. Das betroffene Haus ist durch die Brand- und Löschwassereinwirkung zunächst unbewohnbar. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen ca. 150.000 Euro. Aussagen zur Brandursache können noch nicht getroffen werden, die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.