Das Bad musste wegen Vandalismus gesperrt werden. Foto: Schlie
Sperrung

Nach Sabotageakt: Uni-Bad öffnet wieder

Von
Rund eine Woche nach der Sabotage im Uni-Bad, können das Hallenbad sowie das Studiobad in Horn-Lehe nun wieder den Betrieb aufnehmen. Unbekannte richteten einen hohen Sachschaden an, indem sie den Keller fluteten.

Wie die Bremer Bäder GmbH nun mitteilte, steht das Sportbad der Universität ab Freitag, den 30. November, wieder zur Verfügung. „Das Schwimmbad in der Badgasteiner Straße öffnet ab 6.30 Uhr und kann dann wieder während der regulären Öffnungszeiten genutzt werden“, sagt Laura Schmitt, Sprecherin der Bremer Bäder GmbH.

Das Bad war rund eine Woche lang geschlossen. Unbekannte öffneten am Mittwoch vor einer Woche die Wasserschieber im Uni-Bad in Horn-Lehe. Dabei wurde der Technikraum überflutet. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.