Caner Kiran, Jörn Stilke, Kai Brüning, Albert Seegers und Lions-Präsident Martin Zuliani hoffen wieder auf ein ausverkauftes Haus beim nächsten Jazzfrühschoppen.Foto: Konczak Caner Kiran, Jörn Stilke, Kai Brüning, Albert Seegers und Lions-Präsident Martin Zuliani hoffen wieder auf ein ausverkauftes Haus beim nächsten Jazzfrühschoppen. Foto: Konczak
Konzertereignis

„Fly me to the moon“ mit der Bigband der Polizei

Von
Die Bigband des Polizeiorchesters Niedersachsen und die Sängerin Shereen Adams haben eine große Fangemeinde in Delmenhorst. Die Musiker kommen jetzt erneut auf Einladung des Lions-Clubs in die Stadt.

Bereits zum dritten Mal in Folge organisiert der Lions-Club Delmenhorst den Jazz-Frühschoppen für einen guten Zweck. Gleich der Devise „der frühe Vogel fängt den Wurm“ können die Eintrittskarten für das Ereignis, welches am 17. März 2019 im Verkaufsraum des Autohauses Brüning an der Nordenhamer Straße stattfindet, bereits jetzt schon erworben werden. „Bisher war der Jazz-Frühschoppen immer schnell ausverkauft“, sagt Kai Brüning. Insgesamt stehen 300 Tickets zum Verkauf.

Swing-Klassiker und Pop-Titel

Auch bei ihrem dritten Stelldichein für die Lions in Delmenhorst möchten die Musiker unter der Leitung von Björn Vüllgraf wieder mit ihrem großen Repertoire, ihrem Können und ihrer Spielfreude punkten. Zu Gehör sollen unter anderem Swing Klassiker von Count Basie über Frank Sinatra bis zu Herbie Hancock kommen. Auf dem Programm stehen zudem Titel von Pop-Größen wie Stevie Wonder, Earth, Wind and Fire, Roger Cicero und Michael Jackson. Shereen Adams möchte dass Konzert mit ihrer sanften Stimme bereichern – sei es mit Klassikern wie „Fly me to the moon“, „Sunny“ und „New York, New York“ als auch mit „Streetlife“ und anderen Hits.

Der Erlös aus dem Frühschoppen soll wie bereits in den Vorjahren einem guten Zweck zugute kommen. „Beim ersten Konzert haben wir die Integrationslotsen unterstützt und in diesem Jahr ist das Geld zu gleichen Teilen an das Frauenhaus und den Kinderschutzbund gegangen. Den Erlös aus dem Jazz-Frühschoppen 2019 möchten wir dem Verein ,Die Brücke’ zukommen lassen“, verrät Jörn Stilke, Leiter der Polizeiinspektion in Delmenhorst/Oldenburger Land/Wesermarsch und engagierter „Löwe“.

Bratwurst und Brezeln

Auch für das leibliche Wohl möchten die Akteure des Lions-Clubs am Veranstaltungstag sorgen. „Draußen grillen wir wieder Bratwürste und drinnen gibt es Getränke und Brezeln“, gibt Lions-Mitglied und Friseurmeister Caner Kiran einen Vorgeschmack.

Darin, das Autohaus Brüning in einen Konzertsaal umzuwandeln, haben die Lions mittlerweile Routine: „Das geht zusammen ruckzuck“, erklärt Kai Brüning und lacht. „Wir fangen am Sonnabend nach Feierabend an, die Autos rauszufahren, die Bestuhlung und die Bühne aufzubauen. Das läuft Dank der Unterstützung aller Beteiligten reibungslos.“ Immer wieder überrascht zeigt sich das Organisationsteam der Lions, dass der gläserne Verkaufsraum durchaus konzerttauglich ist: „Die Akustik ist erstaunlich gut“, versichert Jörn Stilke.

Eintrittskarten für den Jazz-Frühschoppen mit der Bigband des Polizeiorchesters Niedersachsen und der Sängerin Shereen Adam gibt es für jeweils 15 Euro direkt im Autohaus Brüning an der Nordenhamer Straße in Delmenhorst.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.