Ein herzlicher Empfang: Sharon Kohl serviert im Blixx. Foto: Schlie
Gastrotest

Das Blixx am Flughafen: Zum Teller Ablecken

Von
Einen tollen Ausblick auf den Airport und leckere Einblicke - das bekommen Gäste im Restaurant Blixx im Atlantic Hotel Airport. Wir waren dort zum Mittagstisch: bei Susländer Schweinrückensteak und knackigem Rahmgemüse.

Ambiente 

Nein, über den Wolken sitzt man im Blixx nicht. Dafür scheint es aber, als wäre man ihnen sehr nah: Die riesigen Fensterfronten lassen einen guten Blick auf den Bremer Flughafen und das südliche Bremen, bis nach Stuhr, zu. Rangierende, abhebende oder landende Maschinen sind hier ebenso zu beobachten wie Vogelschwärme, die in malerischer Formation am Glas vorbeifliegen. Aber auch der Blick nach innen lohnt: Die gemütlichen Sitzgelegenheiten passen sich dem runden Raum mit der hohen Decke an und verteilen sich geschickt auf mehrere Ebenen. Einrichtung und Accessoires strahlen Eleganz aus. Das Restaurant ist barrierefrei.

Essen  

Vorweg gibt es erstmal ein paar Scheiben knuspriges Baguette mit einem hellen Pesto-Dipp. Ein guter Start. Das Susländer Schweinrückensteak für 9,50 Euro macht schon optisch einen guten Eindruck: Geschmacklich ist es ebenfalls ein Highlight. Das große und dicke Stück gut gewürzten Fleisches – außen knusprig angebraten und innen schön zart – harmoniert bestens mit dem sämig-sahnigen und teilweise noch knackigen Rahmgemüse aus Spitzkohl. Sogar die Kartoffeln sind nicht aufgewärmt, sondern frisch gekocht. Das Lachsfilet auf Ofengemüse mit Rosmarinkartoffeln kostet 11,90 Euro. Die zwei ordentlich großen Scheiben sind scharf angebraten, gewürzt mit grobem Salz und Pfeffer und zerfallen auf der Zunge. Sie liegen auf einem aromatischen Bett aus Rotweinzwiebeln, Champignons, Paprika, Pastinake und frischen Frühlingszwiebel-Scheibchen. Die helle, schaumige Soße schmeckt nach Weißwein und rundet mit den teilweise noch knusprigen Rosmarinkartoffeln das Gericht ab – zum Teller Ablecken.

Service 

Hier sind Profis am Werk: Souverän, freundlich und sehr aufmerksam.

Preise 

Richtig günstig sind die Gerichte mit 9,50 Euro und 11,90 Euro nicht. Angesichts der Qualität der Ware und der Größe der Portion ist das aber durchaus gerechtfertigt. Die Getränke sind dafür teuer: Ein Wasser (0,25l) kostet 3 Euro, eine Flasche Beck‘s (0,33l) 3,40 Euro und ein Glas Wein (0,2l) gibt es ab stolzen 6 Euro.

Fazit

Hochpreisig aber sehr empfehlenswert.

Blixx
Flughafenallee 26
Mittagsgerichte gibt es
montags bis sonntags von
12 bis 14 Uhr
0421 / 55 71 444
www.restaurant-blixx.de

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Michael Grabowski sagt:

    Warum wird bei bei der rubrik immer über den preis gemeckert. Wisst ihr überhaupt was für kosten in einem restaurant anfallen. Erstens 19% Mehrwerwertsteuer sind im preis. Bei euch ist anscheinend der satz geiz ist geil wichtiger wie das überleben von guter gastronomie. Hört endlich auf über die grösse der portionen zu meckern. Zahlt mehr Geld dann könnt ihr auch größere portionen bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.