Ab Bremen in die Sonne fliegen. Foto: Schlie Der Mann fiel den Beamten bei der Kontrolle am Bremer Flughafen auf. Foto: av
Flughafen Bremen

Delmenhorster bei Einreisekontrolle festgenommen

Von
Er hatte sich im vergangenen Jahr nach Ägypten abgesetzt - nun klickten am Mittwoch bei seiner Rückkehr nach Deutschland die Handschellen. Gegen den 33-Jährigen aus Delmenhorst lag ein internationaler Haftbefehl vor.

Nach der Landung seines Fluges aus Hurghada wurde ein 33-jähriger Straftäter am Flughafen Bremen von Bundespolizisten verhaftet. Gegen ihn lag ein internationaler Haftbefehl vor. Dem Deutschen aus Delmenhorst wird gewerbsmäßiger Online-Betrug vorgeworfen. So hatte er diverse Waren bestellt, aber nicht bezahlt.

Das Amtsgericht Delmenhorst hatte ihn deswegen zu einer Freiheitsstrafe von 14 Monaten verurteilt. Der Mann hatte sich im Jahr 2017 nach Ägypten abgesetzt. Nach der Festnahme bei der Einreisekontrolle, lieferten Bundespolizisten den 33-Jährigen in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.