Die Polizei bittet den unbekannten Mann, der auf den Schulrucksack aufpasste, und mögliche weitere Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst zu melden.. Foto: av
Neustadt

Zehnjähriger Junge schlägt Dieb in die Flucht

Von
Ein unbekannter Mann versuchte am Dienstagnachmittag einem Zehnjährigen in der Bremer Neustadt sein Portemonnaie zu stehlen. Doch der Junge nahm kurzerhand die Verfolgung auf und holte sich sein Eigentum zurück.

Wie die Polizei berichtet, lief das Kind gegen 16.15 Uhr über die Ampel in der Gottfried-Menken-Straße zum dortigen Kiosk. Nachdem er sich etwas kaufte, wollte er auf dem Rückweg an der Ampel seine Geldbörse wieder in der Tasche stecken.

Dabei fiel dem Zehnjährigen sein Portemonnaie herunter. In dem Moment schubste ein unbekannter Mann das Kind, nahm die Geldbörse an sich und rannte in Richtung Gneisenaustraße davon.

Junge bringt Dieb zu Fall

Daraufhin nahm der Junge kurzerhand seinen Schulranzen ab, bat einen neben ihn stehenden Mann darauf aufzupassen und nahm die Verfolgung auf. Nach wenigen Metern holte er den Dieb ein. Er stellte dem Unbekannten ein Bein und brachte ihn zu Fall.

Dabei verlor der Dieb die Geldbörse. Der Junge nahm sein Eigentum wieder an sich und lief zurück zu seinem Schulranzen und anschließend nach Hause. Der Dieb flüchtete weiter die Gneisenaustraße entlang.

Die Polizei bittet den unbekannten Mann, der auf den Schulrucksack aufpasste, und mögliche weitere Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter 362 38 88 zu melden.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.