So richtig ist Florian Kainz auch in seiner dritten Saison bei den Grün-Weißen nicht eingeschlagen. Foto: nordphoto
Wechselgerüchte

Ist der 1. FC Köln etwa an Florian Kainz dran?

Von
Kölns Außenstürmer Christian Clemens fällt langfristig aus. Deswegen sucht der Zweitligist offenbar einen Außenstürmer als Ersatz. Und wenn es nach Informationen der „Bild“-Zeitung geht, könnte das Florian Kainz sein.

Bei Werder steht er mal in der Startelf, zuletzt beim Heimspiel gegen Gladbach (1:3) saß er dann nur auf der Tribüne: Der große Durchbruch ist Florian Kainz in Bremen auch in seiner dritten Saison noch nicht geglückt. Das Interesse eines anderen Clubs hat der Österreicher aber offenbar trotzdem geweckt.

Zunächst hatte der österreichische Journalist Peter Linden berichtet, dass Kainz ein Kandidat für den 1. FC Köln wäre, auch die „Bild“ schreibt nun, dass der 26-Jährige „weit oben“ auf dem Zettel des Zweitligisten stehe. Fakt ist: Kölns Außenstürmer Christian Clemens fällt langfristig aus. Deswegen ist der Club auf der Suche nach Ersatz.

Suche nach einem offensiven Spieler

Laut „Bild“ solle es den Kölnern bei Kainz eigentlich eher um einen Wechsel im Sommer gehen. Wenn der Preis stimmt, würde der Zweitliga-Zweite aber wohl schon im Winter zuschlagen.
„Es kann gut sein, dass wir noch etwas machen werden“, hatte kürzlich Kölns Geschäftsführer Armin Veh gegenüber der „Sportbild“ gesagt.

„Wir sind auf der Suche nach einem offensiven Spieler für die linke Seite, der Tempo hat und Eins-gegen-eins-Situationen lösen kann“, erklärte Veh. Das trifft unter anderem auf Florian Kainz zu. Angeblich stehen Köln drei Millionen Euro im Winter für einen Spieler zur Verfügung.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.