Auf die Niederlage des Blumenthaler SV im Pokalfinale hätte Ortsamtsleiter Peter Nowack verzichten können. Foto: Harm Auf die Niederlage des Blumenthaler SV im Pokalfinale hätte Ortsamtsleiter Peter Nowack verzichten können. Foto: Harm
Rückblick 2018

E-Mobilität in die Köpfe der Blumenthaler gebracht

Von
Ortsamtsleiter Peter Nowack blickt positiv auf das Jahr 2018 zurück. Insbesondere der E-Day sei ein großer Erfolg gewesen. Was den Blumenthaler in diesem Jahr noch beschäftigt hat, verrät er im Jahresrückblick.

Das Jahr 2018 war für mich…

…insgesamt ein gutes Jahr. Wir haben viele Weichen für den Stadtteil gestellt: Wir haben begonnen, neue Wohngebiete zu erschließen; es ist politisch entschieden worden, dass wir neue Grundschulen und eine große Berufsschule bekommen, alle Oberschulen werden ausgebaut. Wir haben neue Kitas gebaut und werden weitere bauen. Offenbart haben sich die Wutbürger im Beirat: erst vollmundig behauptet, das Volk zu vertreten. Nichts haben sie gemacht, alle sind weg und über 18 Prozent der Blumenthaler haben ihre Stimme verschenkt.

Mein aufregendster Tag war…

…am 15. September. Da fand der erste „E-Day Blumenthal“ statt. Wir haben ein großes Experiment gewagt, um zum einen die E-Mobilität in die Köpfe der Menschen zu bringen und zum anderen die Historische Achse im Gewerbegebiet BWK als Messestandort zu testen. Beides ist gelungen und die harte Arbeit bei der Organisation hat sich gelohnt. Wir hatten über 2.000 Besucher und begeisterte Aussteller, die auch 2019 wiederkommen werden. Dazu wollen wir am 21. September auch Norddeutschlands größtes E-Auto-Treffen organisieren.

Ein Rückschlag war…

…die erneute Niederlage des Blumenthaler SV im Pokalfinale. Wir hätten so gerne DFB-Pokal in Blumenthal gespielt. Auch das es nicht gelungen ist, Mitstreiter für die Idee einer Akku-Fabrik auf dem Tanklager-Gelände zu finden, hat mich enttäuscht. Schade ist, dass es nicht gelungen ist, die fleißigen und motivierten Umweltwächter in eine neue dauerhafte Beschäftigung zu vermitteln. Aber wir lassen nicht nach, weil es richtig ist, Langzeitarbeitslose für Arbeit zu bezahlen statt dafür, dass sie zuhause verzweifeln.

Für das Jahr 2019 wünsche ich mir…

…Frieden auf Erden, Glück und Gesundheit. Ich hoffe sehr, dass bei den Wahlen im Mai Carsten Sieling als Bürgermeister bestätigt wird und der Blumenthaler Beirat von Rechtspopulisten verschont bleibt. Wir wollen die Blumenthalerinnen und Blumenthaler für ihren eigenen Stadtteil begeistern. Sie sind die besten Werbeträger für Blumenthal, Rönnebeck, Lüssum-Bockhorn, Farge und Rekum und helfen sich selbst und uns, dass es weiter aufwärts geht. Ich hoffe, dass wir im Frühjahr die Minigolf-Anlage wiedereröffnen können.

Zur Person
Peter Nowack (59) ist seit Juni 2010 Ortsamtsleiter in Blumenthal. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern sowie Großvater von vier Enkeln. An der Adventszeit mag er besonders die Ruhe und Besinnlichkeit.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.