Symbolfoto: Polizeiwagen Nach einem Zeugenhinweis durchsuchte die Polizei die Wohnung einer mitarbeiterin und entdeckte das Diebesgut. Foto: Schlie
Diebstahl

Mitarbeiterin bestiehlt Schuhladen

Von
Seit Sommer verschwanden etwa 100 Paar neue Schuhe aus einem Geschäft in der Bremer Innenstadt - nun hat die Polizei die kuriose Beute in der Wohnung einer Mitarbeiterin gefunden.

Aus der Reihe kuriose Diebstähle: Aus einem Schuhgeschäft in der Bremer  Innenstadt verschwanden aus rätselhaften Gründen seit dem Sommer etwa 100 Paar neue Schuhe.

Einsatzkräfte der Bremer Polizei fanden diese nun am Donnerstagabend  in der Wohnung einer 26 Jahre alten Mitarbeiterin, wie die Polizei mitteilt.

Durch den Hintereingang in die Mülltonne

Nach einem Zeugenhinweis hatte sich die Filialleiterin des Schuhgeschäftes die Videoüberwachung des Hauses angeschaut und entdeckte, wie ihre Angestellte an mehreren Tagen den Hinterausgang des Geschäftes mit einer gefüllten Firmentüte verließ und diese anschließend in einer Mülltonne deponierte.

Etwas später kehrte die 26-Jährige demnach wieder zurück, entnahm die Tüte und ging. Die Geschäftsführerin teilte daraufhin ihre Erkenntnisse der Polizei mit.

Die Staatsanwaltschaft Bremen ordnete noch am Donnerstagabend eine Wohnungsdurchsuchung bei der Angestellten an. Die Ermittler wurden fündig, die Diebesbeute im Wert von etwa 10.000 Euro lag verteilt in mehreren Räumen und Tüten. Die Schuhe wurden beschlagnahmt, die 26 Jahre alte Frau durfte danach gehen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.