Straßenbahn der Linie 1 in Bremen. Foto: WR Zahlreiche Busse und Bahnen fahren an Heiligabend zu veränderten Zeiten. Foto: av
Nahverkehr

So fahren Busse und Bahnen an Heiligabend in Bremen

Von
Wie die BSAG mitteilte, fahren die Busse und Bahnen im Bremer Stadtgebiet an Heiligabend, Montag, 24. Dezember, zunächst nach dem normalen Sonnabendfahrplan. Dann, ab 14 Uhr, gelten Sonderfahrpläne. Und das sind sie:

Laut BSAG verkehren in Bremen-Stadt ab etwa 14 Uhr die Linien 1, 2, 3, 4, 6, 8, 10, 24, 25, 26, 27, 37 und 39 im 30-Minuten-Takt sowie die Linien 20, 21, 22, 28, 31, 40, 41, 51, 53, 55, 57 und 58 stündlich.

Die Linien 33, 34, 65 und 66 würden alle zwei Stunden fahren. Die Linien 8, 21, 22, 27 und 31 führen zudem mit verkürzten Linienführungen. In Bremen-Nord fahren ab etwa 15 Uhr die Linien 90, 93, 94, 96 und 98 im 30-Minuten-Takt.

Die Nachtlinien fahren in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember wie in den Nächten von Montag auf Dienstag. Ab 4.30 Uhr verkehren die Nachtlinien wie am Sonntagmorgen.

Die Anschlussgarantie gilt laut BSAG in Bremen-Stadt aufgrund der Sonderfahrpläne nur bis zirka 9.30 Uhr. In Bremen-Nord gilt sie den gesamten Tag.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.