Auch Mitarbeiterin Sophia Wolfrat sorgt in der Ziege für einen herzlichen Empfang. Foto: Schlie
Gastrotest

Ab ins Cafe Ziege – und das ohne Gemecker

Von
Zu Mittagstisch bei Hähnchenbrust und Ofenkartoffel im Cafe Ziege an der Straße Vor dem Steintor 56: Das Bistro am Ziegenmarkt bietet laut unserer Gastro-Expertin Besuchern lohnenswerte Ein- und Ausblicke.

Ambiente 

Luftig, modern und gemütlich: Das Cafe bietet erstaunlich viel Platz, auch im Obergeschoss – und zwar mit Blick auf das Treiben im Steintor. Innen gibt es viel helles Holz, goldene Lampenschirme, dunkelgrüne Wände, einladende Sitzbänke und kuschelige Sessel. An der Decke hat man die Kabelage geschickt unter geometrisch angelegten Messing­röhrchen verschwinden lassen – ein echter Hingucker. Das Restaurant ist barrierefrei, die Toiletten nicht. Sie befinden sich im Untergeschoss.

Essen  

Die Speisekarte ist überschaubar, aber ausreichend. Wir nehmen die Ofenkartoffel Ziege für 9,90 Euro – und werden angenehm überrascht. Auf einem länglichen Teller befindet sich ein heißer Erdapfel, getoppt von einer mit Kräutern verfeinerten, säuerlich-frischen Sour Creme. Daneben liegen zwei milde Ziegenkäse-Taler, obendrauf marinierte Feigen und ein paar Walnüsse – sehr lecker. Dazu kommt noch ein kleines Schälchen mit selbst gemachtem, fruchtig-herben Feigen-Honig-Dip und ein frischer Salat mit Eisberg, Paprika, Möhrchen, Gurke und Tomaten. Als zweites Essen kommen die Tagliarini Hähnchenbrust für 10,40 Euro auf den Tisch. Auch hier gibt es nichts zu meckern: Die heißen Nudeln sind al dente, genau wie die Möhrenscheiben und die Zucchini, und die Fleisch–stücke sind sehr zart. Kleine Champignons, Auberginenstücke und eine cremig-tomatige Soße runden das Essen ab. Dazu noch ein bisschen frisch gehobelter Parmesan – passt.

Service 

Ein Highlight: Die herzliche Mitarbeiterin empfängt uns wie alte Bekannte, sofort fühlen wir uns willkommen. Ein Schnack am Rande – angenehm und unterhaltsam – trotzdem ist der Service schnell und professionell.

Preise 

Richtig günstig ist das Essen mit 9,90 Euro für eine Ofenkartoffel und 10,40 Euro für einen Teller Nudeln nicht – dafür aber qualitativ hochwertig. Die Getränkepreise sind normal: Eine Flasche Wasser (0,25l) kostet 2,10 Euro, ein Glas Wein (0,2l) gibt es ab 4,20 Euro und ein Bier (0,3l) vom Fass dagegen teure 3,20 Euro.

Fazit

Rundum schön.

Cafe Ziege
Vor dem Steintor 56
Montags bis donnerstags ab 12 Uhr, freitags bis sonntags ab 9 Uhr
0421 / 79 46 99 66
cafe-ziege.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.