Tourauftakt von 'The Voice of Germany - Live in Concert' in Bremen. Foto: Sascha Schroeder
The Voice of Germany

Stimmgewaltige Talente in Bremen

Von
Keine zwei Wochen nachdem aus Samuel Rösch aus dem Team Michael Patrick Kelly „The Voice of Germany“ 2018 wurde, standen die Finalisten der TV-Show in Bremen zum Auftakt ihrer Tour durch 20 Städte auf der Bühne.

Lange Zeit zum Verschnaufen hatten Samuel Rösch nicht. Nur einen Tag nach dem großen TV-Finale ging es für den 24-jährigen und die anderen Finalisten Benjamin Dolic, Jessica Schaffler, Eros Atomus Isler sowie die zwei Wildcard-Gewinner James Smith Jr. und Linda Alkhodor zu den Tourproben an den Timmendorfer Strand, um sich auf das große Live-Spektakel vorzubereiten.

Über zwei Stunden zogen die Newcomer im Showgeschäft mit ihren stimmgewaltigen Auftritten die Zuschauer in der Hansestadt in ihren Bann. Mit den Titeln „Shallow“ und „Let You Love Me“ läuteten die Talente, die allesamt auf der Bühne standen, den Tourauftakt ein. Weiter ging es mit zahlreichen Solo-Auftritten, aber auch vielen Duetten.

Gänsehautmomente

Wie schon in der gleichnamigen TV-Sendung gibt es auch bei der Tour ganz besondere Gänsehautmomente. Ganz sicher einer davon: Jessica Schaffler und Benjamin Dolic sangen mitten im Publikum den Beatles-Klassiker „Yesterday“. Die Backstage-Atmosphäre soll den Zuschauer ihre TV-Lieblinge besonders nah bringen.

Bis zum 20. Januar 2019 sind die Rösch und seine Mitstreiter noch auf Tour. Wer den Auftakt in Bremen verpasst hat, bekommt unter anderem am 3. Januar in Münster (Halle Münsterland) am 4. Januar in Oldenburg (Kleine EWE-Arena) und am 6. Januar in Hamburg (Mehr! Theater am Großmarkt) die Gelegenheit, die Show zu sehen.

Tickets gibt es auf eventim.de.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.