hofft auf freie Straßen für seine Heiligabendtour. Foto: Konczak In einem der Beutel soll der Mann auch Bonbons gehabt haben. Symbolfoto: Konczak
Weihnachtsmarkt

Nikolaus entpuppt sich als Einbrecher

Von
Obwohl er drei Säcke auf dem Rücken hatte und auch sonst geheimnisvoll wirkte, war es nicht der Nikolaus, den Einsatzkräfte vergangene Nacht auf dem Weihnachtsmarkt aufgriffen. Der 35-Jährige war einfach auf Diebestour.

Der private Sicherheitsdienst wurde auf dem Domshof auf einen „geheimnisvollen“ Mann aufmerksam, sagte Nils Matthiesen, Sprecher der Polizei Bremen. Der Mann hatte diverse Spirituosen, Bonbons und Werkzeuge in seinen drei Rucksäcken dabei. Die hinzugeeilten Polizeibeamten fragten den 35-Jährigen, wo er die Waren herstammten.

Der Ertappte war sofort geständig und sagte, dass die Artikel zuvor aus zwei Weihnachtsbuden an der Schlachte gestohlen hatte. Die Diebesbeute wurde beschlagnahmt, der 35-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.