Polizei Die Aktion sei eine präventive Maßnahme gewesen. Symbolbild: av
Steintorviertel

Polizei führt Razzia im Rotlichtviertel durch

Von
Die Helenenstraße im Bremer Viertel war am Donnerstagabend Ziel einer Polizeikontrolle. Etwa 20 Einsatzkräfte durchsuchten die Örtlichkeiten nach Drogen. Ein weiteres Ziel war die Aufdeckung illegaler Prostitution.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, war die Aktion in der Helenenstraße und der näheren Umgebuung als sogenannte Schwerpunktmaßnahme deklariert. Das Ziel: Verstecke Drogen finden, illegale Prostitution aufdecken – und das als präventive Maßnahme.

Fündig wurden die Beamten allerdings nicht: Nur einen Schimmelbefall in einem Appartement, in denen Prostituierte tätig sind, stellten sie fest. Der Fall wurde an das Gesundheitsamt weitergeleitet.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.