Am Montag gab es mehrere Unfälle auf der Autobahn 1. Foto: av Laut Polizei schwebt der Mann nicht in Lebensgefahr. Foto: av
Schwachhausen

Rentner wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Von
In Bremen-Schwachhausen ist gestern Mittag ein 75-jähriger Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Lichtmast gefahren. Der Bremer wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht.

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der Senior mit seinem Opel die Schwachhauser Heerstraße in stadtauswärtiger Richtung. Aus bislang ungeklärten Gründen steuerte er sein Fahrzeug an der Abzweigung zur Kurfürstenallee frontal auf eine Verkehrsinsel zu.

Dort fuhr das Auto zunächst einen Verkehrspfeiler um, streifte anschließend einen Baum und stieß schlussendlich gegen einen Lichtmast, wo das Fahrzeug endgültig zum Stehen kam. Nach bisherigen Ermittlungserkenntnissen waren keine weiteren Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt.

Der 75-jährige Bremer wurde mit schweren Verletzungen in ein Bremer Krankenhaus gebracht. Laut Polizei bestünde keine Lebensgefahr.

Straße musste gesperrt werden

Das Unfall-Auto wurde im vorderen Fahrzeugbereich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 4.000 Euro. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste der betroffene Bereich der Schwachhauser Heerstraße gesperrt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache an.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.