Das Vegesacker Hafenfest lockt nicht nur mit Musik, Buden und Gelegenheiten zum Klönschnack, sondern auch mit kostenlosen Rundfahrten auf den Traditionsschiffen. Archivfoto: Harm Das Vegesacker Hafenfest lockt nicht nur mit Musik, Buden und Gelegenheiten zum Klönschnack, sondern auch mit kostenlosen Rundfahrten auf den Traditionsschiffen. Archivfoto: Harm
Kultur

Vegesacker Hafenfest kann 2019 stattfinden

Von
Nach der Veranstaltung 2018 war nicht klar, ob das Vegesacker Hafenfest auch 2019 über die Bühne gehen kann. Nun ist bekannt: Die Finanzierung steht nahezu und erste Verträge mit Bands gibt es auch bereits.

Gute Nachrichten für die Freundinnen und Freunde maritimer Feste: Das Vegesacker Hafenfest wird auch 2019 stattfinden. Erste Verträge mit Bands seien bereits geschlossen, das Datum steht und auch die Finanzierung ist bis auf eine Summe von etwa 2.000 Euro gesichert, sagte Jürgen Löschen vom Vorstand des Vereins Vegesacker Hafenfest.

Nach der Veranstaltung 2018 stand es noch in den Sternen, ob die Festivität auch im Folgejahr über die Bühne gehen kann. Ein Sponsor, der üblicherweise die Platzreinigung übernommen hatte, ist 2018 wenige Wochen vor der Veranstaltung dauerhaft abgesprungen. Es fielen hohe Kosten an, um das Areal zu säubern. Geld, das der Hafenfest-Verein aus seinen Rücklagen zahlen musste (wir berichteten).

Der Eintritt zum Hafenfest ist frei, die Veranstalter sind ehrenamtlich aktiv. Bisher hat das Vegesacker Hafenfest laut Löschen etwa 70.000 Euro pro jährlicher Ausrichtung gekostet. Etwa 75 Prozent davon kommen aus den Standgebühren wieder rein. Sponsoring und ein städtischer Zuschuss komplettieren die Finanzierung. Mit den neu entstandenen Kosten für die Platzreinigung wird das Hafenfest 2019 etwas teurer.

Drei neue Sponsoren

Mit einer Spendenaktion, bei der Unterstützer für 5 Euro Buttons kaufen konnten, sowie mit Gesprächen mit potenziellen neuen Sponsoren hofften die Veranstalter einen Weg zu finden, das Hafenfest trotz leerer Reserven und höherer Kosten zu finanzieren und durchzuführen. Bis Ende 2018 wollten sie eine Entscheidung treffen.

Und diese ist gefallen. Und das sogar schon Ende November. „Ja, es wird 2019 ein Hafenfest geben“, verkündet Jürgen Löschen auf Nachfrage. Bei der Spendenaktion „Rette das Hafenfest“ sei ein Teil des Geldes zusammen gekommen – nicht die möglichen 5.000 Euro, „aber die Aktion hat was gebracht und die Leute nochmal sensibilisiert“, sagt Löschen. Zudem sind mit der Volksbank Bremen-Nord sowie mit den Autohäusern Woltmann und Bobrink/Minke drei neue, zusätzliche Sponsoren hinzugekommen, die das Fest mit insgesamt 5.000 Euro fördern.

Hafenfest beginnt 2019 Ende Mai

„Die Finanzierung ist damit noch nicht komplett. Es fehlen noch 2.000 Euro, aber wir hoffen, dass wir das Geld bis zum Hafenfest zusammen haben. Wir führen weiter Gespräche“, sagt Löschen.
Auch für die Reinigung ist eine Lösung gefunden: Die Firma Bauer kümmert sich um die Müllbehälter, die Platzreinigung übernimmt das Unternehmen Balke. Die Kosten sind laut Löschen geringer als das Angebot aus dem vergangenen Jahr.

Bands, Buden und Boote beziehungsweise Schiffe wird es 2019 Ende Mai geben: Das Hafenfest feiert vom 31. Mai bis 2. Juni sein 40-jähriges Bestehen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.