Laut der Polizei Bremen seien die beiden Männer Bekannte gewesen. Symbolfoto: avder
Osterholz

Auf Mann eingestochen: Tatverdächtiger festgenommen

Von
Er stach auf einen 22-Jährigen an einer Haltestelle mit einem Messer ein und verletzte ihn schwer: Nun wurde am Montag ein 21-Jähriger Mann von Spezialkräften der Polizei Bremen festgenommen und der JVA Bremen überstellt

Die beiden Männer seien gegen 5 Uhr am Sonntagmorgen nach dem Verlassen einer Straßenbahn verbal aneinander geraten. Das berichtet die Polizei. Dann artete der Streit in körperliche Gewalt aus: An der Haltestelle Düsseldorfer Straße in Bremen-Osterholz zog der Tatverdächtige ein Messer, stach auf den 22-Jährigen mehrmals ein. Das Opfer wurde schwer verletzt, laut Polizei schwebe er derzeit nicht mehr in Lebensgefahr.

Der 21-jährige Tatdverdächtige flüchtete vom Tatort. Doch einen Tag später, am Montag, konnten Spezialeinsatzkräfte den Gesuchten in Bremen-Osterholz festnehmen. „Nach ersten Erkenntnissen kannten die Männer sich bereits vor der Tat“, sagt Jana Schmidt, Sprecherin der Polizei Bremen. Die Ermittler gehen derzeit von einer Auseinandersetzung im persönlichen Bereich aus.

Ein Haftrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen am Dienstag einen Untersuchungshaftbefehl. Der 21 Jahre alte Mann wurde der JVA Bremen überstellt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar