Seit einem Jahr stetiges Streitthema zwischen Stadt und Anwohnern: die Zukunft der Galopprennbahn. Foto: Schlie Hier sollen auch künfigt keine Wohnhäuser stehen, wenn es nach dem Willen der Initiative geht.
Rennbahn

Volksbegehren erfolgreich

Von
Geschafft: Die Bügerinitiative gegen die Bebauung der Rennbahn hat genügend Unterschriften gesammelt. Aber hinfällig sind die Bebauungspläne damit noch nicht.

Kaum hatte Carolam Janssen verkündet, brandete Beifall auf. 24.183 Unterschriften hat die Vorsitzendes des Wahlausschusses als gülit anerkannt. Damit ist der Volksbegehren der Bürgerinitiative erfolgreich, die eine Bebaung des ehemaligen Rennbahngeländes ablehnt. 21.235 Unterschriften wären mindestens notwendig gewesen, diese Quote ist klar überschritten worden.

Lehnt die Bürgerschaft den Wunsch der Bürgerinitiative ab, ist der Weg für einen Volksentscheid offen. Angestrebt wird, dass die Bremer am 26. Mai entscheiden können, ob sie für oder gegen eine Bebauung sind. Am 26. Mai wird auch die Bürgerschaft gewählt.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.