Jeder seiner Treffer bringt Spenden für den Tierschutzverein: Ailton beim Turnier in Blockdiek. Foto: Schlie
Benefizturnier

Ailton kickt für den Tierschutz

Von
Es geht zwar um den guten Zweck, aber deshalb sind die Teilnehmer des Benefizturnieres für den Bremer Tierschutzverein nicht weniger ehrgeizig. Mittendrin: Werder-Legende Ailton.

Das Turnier in der Halle des SC Blockdiek an der Mülheimer Straße läuft am heutigen Sonnabend (16. März) noch bis etwa 16 Uhr. Der Eintritt ist. Der Bremer Tierschutzverein bittet um Spenden für Tierwaisen.

Promis kicken mit

Das Turnier bekommt dabei jede Menge prominente Unterstützung, denn der Freundeskreis Werder Bremen mit Dieter Burdenski, Lars Unger und eben auch Ailton, ist ebenfalls dabei. Der Kultstar und Publikumsliebling wurde mit Werder Bremen 2004 Deutscher Meister, Pokalsieger und Torschützenkönig der Bundesliga. Im selben Jahr wurde er zudem als erster Ausländer zum Fußballer des Jahres in Deutschland gewählt.

Natürlich gibt es auch ein Tierheim Team. Dieses wird unter anderem durch den bekannten Marathonläufer Emin da Silva verstärkt.  Auch der ehemalige Werder-Vorstand Jürgen L. Born ist mit von der Partie. Alle Verkaufserlöse gehen an das Bremer Tierheim. 

Futterspende für jedes Tor

Der Futterhersteller Mars hat ebenfalls für jede Menge Motivation gesorgt. Pro gefallenem Tor gibt es einen Zehn-Kilo-Sack hochwertiges Futter der Marke Nutro  für die Schützlinge im Bremer Tierheim.

„Wir freuen uns sehr, dass uns so viele engagierte Sportler, Mitarbeiter und Ehrenamtliche bei diesem Turnier unterstützen und auch der Freundeskreis Werder sein Herz für Tiere zeigt“, so Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsitzende des Bremer Tierschutzverein e.V. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.